Vegane Carbonara mit Tofu Speck

Vegane Carbonara

Selbst Tofu-Kritiker kann man mit dieser Carbonara überzeugen. Diese vegane Spaghetti Carbonara mit Seidentofu, Tofu Speck und Hefeflocken wird nicht nur unglaublich cremig und würzig, sondern ist auch noch viel gesünder als das Original und ist dazu auch noch in 20 Minuten fertig. Ein schnelles, proteinreiches Rezept, dass der ganzen Familie schmeckt!

Vegane Carbonara

Veganer Speck

Wir lieben herzhaftes Essen und da ist dieser Speck genau das Richtige, um die vegane Carbonara schön herzhaft zu bekommen. Veganer Speck kann man mit Räuchertofu ganz einfach selber herstellen und er wird knusprig und total würzig, wir lieben diesen Speck und ich kann es dir sehr empfehlen ihn auszuprobieren.

Räuchertofu schneiden
veganer Speck selber machen
veganer Speck selber machen
veganer Speck selber machen

Veganer Speck selber machen so geht´s:

Seinen veganen Speck selber zu machen ist wirklich ganz einfach, es ist nur wichtig, dass man den Tofu nach dem Auspacken mit Küchenpapier abtupft und das allerwichtigste ist den Tofu dann in ganz kleine Würfel zu schneiden. Dann kann nichts mehr schief gehen, denn jetzt wird der Tofu mit Paprikapulver, Sojasoße und Ahornsirup vermischt und dann für ca. 10-13 Minuten schön kross in der Pfanne mit Öl angebraten. Wenn der vegane Speck aus der Pfanne kommt, gebe ich immer noch gerne etwas Salz drauf und schon ist dein leckerer veganer Speck fertig, der ist so lecker, kannst mir glauben.

veganer Speck selber machen
Vegane Carbonara Soße

Vegane Carbonara Soße:

Diese vegane Carbonara Soße ist echt der Hammer, sie wird durch den Seidentofu richtig cremig und falls du Seidentofu noch nicht probiert hast, keine Angst, den schmeckt man überhaupt nicht raus, ich hatte da am Anfang auch etwas Bedenken, aber glaub mit, die Soße ist einfach nur lecker. Um den Käsegeschmack in die Soße zu bekommen, werden noch Hefeflocken und veganer Parmesan in die vegane Carbonara Soße gemischt.

Vegane Carbonara Soße
Vegane Carbonara Soße
Vegane Carbonara Soße
Vegane Carbonara Soße

Und übrigens ist die vegane Carbonara Soße nicht mehr Arbeit als beim Original, denn alle Zutaten werden in einen Messbecher gegeben und püriert und schon ist die Soße fertig, wird dann nur noch etwas 2 Minuten in die Pfanne gegeben und dann kann schon gegessen werden, super easy und echtes Soulfood.

Vegane Carbonara Soße

Vegane Carbonara – Zutaten und Variationsmöglichkeiten:

Spaghetti – du kannst natürlich die Nudeln deiner Wahl verwenden.

Veganer Speck:

  • Geräucherter Tofu
  • Paprikapulver – wenn du es gerne scharf magst, dann kannst du auch scharfes Paprikapulver verwenden.
  • Ahornsirup – anderer Sirup wie Agavendicksaft oder Dattelsirup geht auch.
  • Sojasoße – als glutenfreie Alternative kannst du auch Tamari für den veganen Speck benutzen.
  • Eine Prise Salz – nach dem Braten gebe ich gerne noch eine Prise Salz an den Speck, kannst du auch weglassen.
  • Öl – Pflanzenöl oder Olivenöl zum Braten.
Zutaten veganer Speck

Vegane Carbonara Soße:

  • Seidentofu – macht die Soße super cremig, leider bekommt man ihn oft nicht in Supermärkten zu kaufen. Ich kaufe meinen Seidentofu im Biosupermarkt oder im Aisalanden.
  • Pasta Kochwasser – beim Abschütten deiner Pasta einfach etwas auffangen.
  • Hefeflocken – der herzhafte Geschmack der Hefeflocken erinnert an Käse und mag ich sehr gerne, Pilzpulver eignet sich auch.
  • Kurkuma – kommt hauptsächlich wegen der gelben Farbe an die vegane Carbonara, kannst du auch weglassen.
  • Knoblauch – mag ich sehr gerne, kannst du aber auch weglassen.
  • Veganer Parmesan
Zutaten vegane Carbonara Soße

Vegane Rezepte, die dir auch gefallen könnten:

Vegane Carbonara

Dieses Carbonara Rezept ist:

  • Vegan
  • Proteinreich
  • Schnell und einfach gemacht
  • Mit veganem Speck
  • Super cremig
  • Herzhaft
  • Ein tolles Feierabend Rezept
  • MEGA lecker!

Jetzt viel Spaß beim Nachmachen und lass es dir gut schmecken! Wenn du dieses vegane Carbonara Rezept ausprobiert hast, berichte mir gerne unten in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat. Und wenn du ein Foto von deinen veganen Spaghetti Carbonara machst, dann verlinke mich gerne auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Wenn du keine Rezepte mehr von mir verpassen möchtest, dann melde dich an meinem kostenlosen Newsletter an.

Vegane Carbonara mit Tofu Speck

Noch keine Bewertungen
Selbst Tofu-Kritiker kann man mit dieser Carbonara überzeugen. Diese vegane Spaghetti Carbonara mit Seidentofu, Tofu Speck und Hefeflocken wird nicht nur unglaublich cremig und würzig, sondern ist auch noch viel gesünder als das Original und ist dazu auch noch in 20 Minuten fertig. Ein schnelles, proteinreiches Rezept, dass der ganzen Familie schmeckt!
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit10 Minuten
Portionen4

Kochutensilien

  • Messbecher und Pürierstab
  • große Pfanne

Zutaten

  • 400 g Spaghetti
  • Veganer Speck:
  • 175 g geräucherter Tofu 200 g geht auch, je nach Packungsgröße
  • je 2 TL Paprikapulver, Ahornsirup, Sojasoße
  • 1 Prise Salz zum bestreuen nach dem Braten
  • 3 EL Öl zum Braten
  • Vegane Carbonara Soße:
  • 400 g Seidentofu
  • 250 ml Pastakochwasser
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 100 g veganer Parmesan gerieben

Anleitung

  • Nudeln nach Packungsangabe al dente kochen und 250 ml Kochwasser auffangen.
    Währenddessen den geräucherten Tofu gut mit Küchenpapier abtupfen und dann in sehr kleine Würfel schneiden (etwas 0,5 cm) und in eine Schüssel geben. Mit Paprikapulver, Ahornsirup und Sojasoße vermengen.
    Räuchertofu schneiden
  • 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Tofu Würfel darin 10-13 Minuten scharf anbraten, bis sie knusprig sind. Aus der Pfanne nehmen und eine Prise Salz darüber streuen, kurz beiseitestellen.
    veganer Speck selber machen
  • Alle Zutaten für die Soße in einen Messbecher geben, pürieren und dann in die Pfanne geben.
    Vegane Carbonara Soße
  • Etwa 2 Minuten köcheln lassen, dann den veganen Speck und die Pasta unterheben.
    Vegane Carbonara Soße

Anmerkungen von mir an Dich

  • Seidentofu – macht die Soße super cremig, leider bekommt man ihn oft nicht in Supermärkten zu kaufen. Ich kaufe meinen Seidentofu im Biosupermarkt oder im Aisalanden.
  • Hefeflocken – der herzhafte Geschmack der Hefeflocken erinnert an Käse und mag ich sehr gerne, Pilzpulver eignet sich auch.
  • Kurkuma – kommt hauptsächlich wegen der gelben Farbe an die vegane Carbonara, kannst du auch weglassen.
  • Knoblauch – mag ich sehr gerne, kannst du aber auch weglassen.
Jetzt viel Spaß beim Nachmachen und lass es dir gut schmecken! Wenn du dieses vegane Carbonara Rezept ausprobiert hast, berichte mir gerne unten in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat. Und wenn du ein Foto von deinen veganen Spaghetti Carbonara machst, dann verlinke mich gerne auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Wenn du keine Rezepte mehr von mir verpassen möchtest, dann melde dich an meinem kostenlosen Newsletter an.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 577kcal | Kohlenhydrate: 80g | Proteine: 36g | Fett: 15g | Gesättigte Fettsäuren: 5g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 5g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 4g | Trans Fett: 0.003g | Cholesterin: 17mg | Natrium: 511mg | Kalium: 250mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 1g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 0.3mg | Vitamin B12: 0.3µg | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 519mg | Eisen: 6mg | Magnesium: 155mg | Zink: 3mg

Das hier könnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierfür eine kleine Provision, die wieder in den Blog fließen kann. Mehr Infos darüber findest du hier.

Ich würde mich über einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung für das Rezept hinterlässt hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen persönlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!