Smoothie Rezepte – Top 4

Smoothie Rezepte

Smoothies sind als gesundes Frühstück oder auch Energie-Booster für Zwischendurch perfekt geeignet. Meine Smoothie Rezepte sind alle super schnell in 5 Minuten gemacht, sehr lecker und dazu natürlich auch sehr gesund und preiswert.

Schnelle Smoothie Rezepte

Smoothies vereinfachen einem wirklich das Leben, denn sie sind schnell zubereitet und man kann sich auch gleich einen Smoothie-Vorrat für 2-3 Tage anlegen. Heute mit dabei sind mein cremiger Mango Lassi, der frische Molkedrink, der ist sehr gut für die Haut und auch nach dem Sport eine echte Wohltat, der gesunde grüne Smoothie, der auch gut sättigt und beim Abnehmen hilft, sowie meine super leckere Bananenmilch, die wird mit Pflanzenmilch und Nussmus extrem lecker. Alle vier Smoothies sind in 5 Minuten fertig und schmecken sehr gut.

Zutaten Mango Lassi

Das tolle an Smoothie Rezepten ist, dass man auch super gefrorene Früchte verwenden kann und so ist der Aufwand, um sich einen Smoothie selber zu machen sehr gering ist. Ein weiterer Vorteil zu den Gekauften Smoothies ist, dass es viel günstiger ist, dazu kann man die Zutaten ganz an seinen Geschmack anpassen und man weiß was drinnen steckt.

Aktuell meine Top 4 Smoothie Rezepte:

Nr. 1 Mango Lassi

Dieser Smoothie besteht aus Mango, Joghurt, Milch, Kokosmilch und leckeren Gewürzen wie Kardamom, Zimt, Kurkuma und Ingwer. Ein echtes Geschmackserlebnis und erfrischend dazu, ich liebe diesen gesunden Smoothie total gerne nach der Sauna oder auch im Sommer, einer meiner liebsten Smoothie Rezepte, den Lassi solltest du unbedingt ausprobieren.

Mango Lassi

Mango Lassi

4.84 von 6 Bewertungen
Dieser cremige Mango Lassi ist schnell und einfach in nur 5 Minuten gemacht und ein total köstliches Smoothie Rezept auf indische Art. Der natürlich gesüßte indische Joghurt-Drink ist gesund, erfrischend, lecker und lässt sich auch super mit anderen Früchten kombinieren.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit2 Minuten
Zubereitungszeit3 Minuten
Portionen3 Gläser

Kochutensilien

  • Mixer

Zutaten

  • 1 Mango pro Mango ca. 500 g inkl. Kern, oder 400 g gefrorene Mangowürfel
  • 250 g Naturjoghurt 1,5% Fett
  • 100 ml Milch oder Wasser
  • 100 ml flüssige Kokosmilch
  • 1 Prise gemahlener Kardamom
  • 1 Prise Zimt gemahlen
  • 1 Prise gemahlenen Kurkuma
  • 1 Prise Ingwer gemahlen
  • Nach Belieben:
  • Kurkuma Kardamom und Minze zum garnieren.

Anleitung

  • Falls frische Mango verwendet die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und in einen Mixer geben. Sonst gefrorene Mangowürfel in den Mixer geben.
    Zutaten Mango Lassi
  • Danach einfach alle anderen Zutaten mit in den Mixer geben und cremig pürieren. In Gläser füllen und nach Belieben mit einer Prise Kurkuma, Kardamom und Minze servieren. Lass es dir schmecken!
    Zutaten Mango Lassi

Anmerkungen von mir an Dich

• Früchte (frisch oder gefroren):
Verwende Mango oder andere Früchte. Es passen auch sehr gut Nektarine, Pfirsich, Aprikosen, Erdbeeren oder Orangen oder eine Mischung aus verschiedenen Früchten. Ein Tipp: Im Sommer verwende mal gefrorene Früchte, diese verleihen deinem Lassi eine noch dickere und cremigere Konsistenz. Es erinnert an ein Slush Erfrischungsgetränk.
• Milch und Joghurt:
In diesem Lassi Rezept verwende ich gerne eine Mischung aus Naturjoghurt mit 1,5% Fett, Milch und Kokosmilch. Die Kokosmilch verleiht dem Lassi einen leicht exotischen touch, aber du kannst anstelle von Milch auch Fruchtsaft, wie z.B. Ananas-, Orangen- oder Mangosaft verwenden, Wasser geht auch. Den Joghurt kannst du gegen Kokosjoghurt ersetzen, um eine vegane Variante zu erhalten oder Joghurt deiner Wahl verwenden.
• Süße:
Wenn du süße Früchte verwendest, musst du keine weiteren Süßungsmittel in das indische Joghurt Getränk geben. Falls du es süßer magst, kannst du Ahornsirup, Dattelsirup oder anderen Sirup/Zucker deiner Wahl hinzugeben.
• Weitere Informationen zum Rezept findest du oben im Blog-Beitrag!

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 182kcal | Kohlenhydrate: 18g | Proteine: 5g | Fett: 11g | Gesättigte Fettsäuren: 9g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Cholesterin: 14mg | Natrium: 58mg | Kalium: 380mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 15g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 1µg | Vitamin C: 26mg | Kalzium: 158mg | Eisen: 2mg | Magnesium: 38mg | Zink: 1mg

Nr. 2 Molkedrink- erfischender Smoothie

Dieser Molkedrink ist der perfekte Start in den Tag, auch nach dem Sport, oder als Energie-Booster Zwischendurch ist er super geeignet und hat dazu noch sehr wenig Kalorien. Der Smoothie schmeckt super frisch und die Früchte können ganz nach Geschmack und Saison variiert werden. Molke steckt volle B-Vitamine, ist fast fettfrei und sehr Mineralstoffreich, man bekommt sie in gut sortierten Supermärken oder im Bio-Supermarkt.

Zutaten Molke Drink
Molke Drink

Molke Drink mit Beeren

5 von 5 Bewertungen
Dieses gesunde Beeren-Drink Rezept ist in nur 5 Minuten fertig und enthält jede Menge Vitamine, Antioxidantien und Mineralstoffe für den perfekten Start in den Tag, als Energie-Booster Shake für zwischendurch oder nach dem Sport. Der erfrischende Shake ist kalorienarm, fettarm und gelingt auch mit anderem Obst ob gefroren oder frisch. Er ist ideal als Frühstück oder belebende Erfrischung nach dem Sport.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit4 Minuten
Zubereitungszeit1 minute
Portionen2

Kochutensilien

  • Zitruspresse
  • Mixer

Zutaten

  • 500 ml Molke bei den Bemerkungen findest du Alternativen
  • 250 ml stilles Wasser
  • 1 Orange gepresst
  • 1 Limette gepresst
  • 2 EL Leinöl
  • 100 g gefrorene Beeren
  • 5 Blätter Minze
  • 1-2 EL Dattelsirup

Anleitung

  • Orange und Limette auspressen. Alle anderen Zutaten abmessen und in den Mixer geben.
    Zutaten Molke Drink
  • Alles ca. 30 Sekunden mixen, bis sich alles gut miteinander vermengt hat. Frisch oder am nächsten Tag genießen!
    Rezept Molke Drink

Anmerkungen von mir an Dich

  • Molke: enthält fast kein Fett und ist sehr kalorienarm, gleichzeitig enthält sie hochwertige Proteine sowie Mineralstoffe wie Calcium und Kalium. Man bekommt sie in gut sortierten Supermärkten oder im Bio-Supermarkt. Du kannst sie durch Buttermilch, Kerfir oder Ayran ersetzten, dann bekommt dein Shake einen anderen Geschmack und man hat etwas Abwechslung.
  • Stilles Wasser: Macht deinen Drink nicht so dickflüssig. Kannst du durch Birkenwasser oder Kokoswasser ersetzten.
  • Orange gepresst: falls es schnell gehen soll, kannst du es durch 100% Direktsaft ersetzen.
  • Limette gepresst: falls du mal keine Limette bekommst, dann kannst du auch eine Zitrone auspressen.
  • Leinöl: liefert viel wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Nur kleine Mengen davon reichen aus, um unseren Körper mit diesen so gesunden Fetten zu versorgen. Weiter enthält das Öl außergewöhnlich viel von der Linolensäure, dies ist ein lebensnotwendiger Nährstoff, den unser Körper selbst nicht herstellen kann.
  • Früchte: es eigenen sich alle Beeren, aber auch Mango, Pfirsich, Nektarinen oder Melone. Probiere einfach mal aus, was dir am besten schmeckt, mischen geht natürlich auch. Ich verwende meistens gefrorenes Obst, da dies sehr schnell und unkompliziert ist.
  • Minze: gibt deinem Shake eine tolle frische Note, man kann aber auch darauf verzichten oder auch mal Basilikum versuchen.
  • Dattelsirup: etwas natürliche Süße passt super in den Molke Drink. Honig, Ahornsirup oder Kokosblütensirup eignen sich auch sehr gut.
Wenn du diesen gesunden Molke Drink ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich für mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren möchten. Und wenn du ein Foto von deinem Drink machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spaß beim Nachkochen und lass es dir schmecken!

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 257kcal | Kohlenhydrate: 29g | Proteine: 4g | Fett: 15g | Gesättigte Fettsäuren: 2g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 12g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 3g | Cholesterin: 5mg | Natrium: 8mg | Kalium: 572mg | Ballaststoffe: 4g | Zucker: 24g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 1µg | Vitamin C: 47mg | Kalzium: 176mg | Eisen: 1mg | Magnesium: 35mg | Zink: 1mg

Nr. 3 Grüner Smoothie

Der grüne Smoothie gehört natürlich ganz weit vorne dazu bei den gesunden Smoothie Rezepten, denn er steckt voller Vitamine, ist kalorienarm und man merkt schon beim Trinken, dass man sich etwas Gutes tut. Ein grüner Smoothie ist auch sehr gut zum abnehmen geeignet und man kann auch die enthaltene Banane durch anderes Gemüse oder Obst ersetzten.

Grüner Smoothie mit Spinat

Grüner Smoothie mit Spinat

5 von 5 Bewertungen
Ein grüner Smoothie mit Spinat, Kiwi, Apfel, Banane, Salatgurke und Zitrone macht nicht nur satt und ist super gesund, er schmeckt auch großartig und ist ganz schnell gemacht. Trinkt ihr auch so gerne Smoothies? Ich liebe sie, denn für mich ist ein Smoothie das perfekte gesunde Frühstück oder auch ein toller Snack für zwischendurch, auch sehr gut geeignet nach dem Sport.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit3 Minuten
Zubereitungszeit2 Minuten
Portionen3 Portionen

Kochutensilien

  • Mixer

Zutaten

  • Verwende am besten frisches Obst und Gemüse in Bio-Qualität
  • 150 g Spinat gewaschen
  • 2 Kiwi geschält und in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Apfel gewaschen, geviertelt und das Kerngehäuse entfernt
  • 0,5 Banane geschält und in grobe Stücke (wenn du Bio-Bananen verwendest, dann kannst du auch die Schale mit in den Smoothie geben)
  • 0,5 Salatgurke gewaschen und in grobe Stücke geschnitten
  • 0,5 Zitrone der Saft
  • 250 ml Kokoswasser
  • 1 EL Leinöl
  • 1 Stängel Minze
  • 1 EL Chiasamen* zum bestreuen

Anleitung

  • Alle Zutaten wie oben beschrieben vorbereiten.
    Obst und Gemüse schneiden
  • Dann alles außer die Chiasamen in den Mixer geben und ca. 1-2 Minuten mixen. In Gläser füllen und mit Chiasamen bestreuen. Lass dir deinen gesunden Smoothie schmecken, sowie Zeit beim Trinken.
    Alles in einen Mixer geben

Anmerkungen von mir an Dich

Wie bei allen anderen Smoothie Rezepten, hat man viele Variationsmöglichkeiten und kann immer wieder neue Kombinationen ausprobieren. Oben im Blog-Beitrag findest du viele Ideen!
Wenn du dieses grüne Smoothie Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich für mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren möchten. Und wenn du ein Foto von deinem Smoothie machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spaß beim Nachmachen und lass es dir schmecken!

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 126kcal | Kohlenhydrate: 30g | Proteine: 4g | Fett: 1g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 131mg | Kalium: 908mg | Ballaststoffe: 7g | Zucker: 18g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin C: 88mg | Kalzium: 109mg | Eisen: 2mg | Magnesium: 88mg | Zink: 1mg

Nr. 4 Bananenmilch

Diese Bananenmilch lieben auch meine Kinder, sie ist komplett pflanzlich, also vegan, denn sie wird mit pflanzlicher Milch gemacht, hier kannst du deine Lieblings-Pflanzenmilch verwenden, ich persönlich mag gerne Soja -und Hafermilch gemischt, kann man so schon kaufen. Getoppt wird dieser leckere Smoothie noch mit Nussmus, auch hier kann man jedes Nussmus verwenden, man sollte darauf achten, keine Nussbutter wie Erdnussbutter zu kaufen, denn diesen ist unnötigerweise Zucker und andere Zusatzstoffe zugesetzt und Nussmus besteht zu 100% aus Nüssen.

Bananen-Milchshake

Bananen-Milchshake

5 von 2 Bewertungen
Dieser Bananen-Milchshake ist cremig, sättigend, süß und genau das Richtige, wenn man ein gesundes Frühstück oder einen gesunden Snack für zwischendurch braucht. Das Beste ist, dass diese gesunde Bananenmilch in 5 Minuten mit nur 4 Zutaten zubereitet ist und super lecker schmeckt!
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit3 Minuten
Zubereitungszeit2 Minuten
Portionen2 Portionen

Kochutensilien

  • Mixer

Zutaten

  • 3 Bananen reif (pro Banane ca. 100 g)
  • 400 ml Pflanzliche Milch wie Hafer-, Soja oder Mandelmilch
  • 1 EL Nussmus wie Mandel, Cashew-, Pistazien oder Erdnussmus
  • 1 EL Dattelsirup (optional)

Anleitung

  • Gib alles Zutaten in deinen Mixer und mixe es ca. 30 Sekunden. Jetzt musst du den Shake nur noch in Gläser oder Flaschen füllen und genießen!
    Tipp: Wenn du deinen Shake in Flaschen füllst, dann kannst du ihn den nächsten Tag super mit zur Arbeit oder Uni nehmen und hast so ein tolles Frühstück oder Snack zwischendurch.
    Zubereitung

Anmerkungen von mir an Dich

  • Banane: verwende auf jeden Fall reife Bananen, sie können auch gerne gefroren sein, denn so wird dein Milchshake am Besten. Du kannst auch noch ein paar Erdbeeren oder Himbeeren dazu geben, dann wird der Milchshake noch fruchtiger.
  • Dattelsirup: meine Kinder lieben es süß, du kannst es auch weglassen oder durch Ahornsirup oder Honig ersetzten.
  • Mehr sättigend (optional): du kannst 1-2 EL Haferflocken, Chia-/Leinsamen mit in deinen Shake geben, dann wird er noch reichhaltiger.
  • Als Topping (optional): Du kannst auf deinen Bananenshake eine Prise deiner Lieblingsgewürze geben Zimt, Ingwer, Kardamom oder Chai-Pulver passen sehr gut.
Oben im Blog-Beitrag findest du noch weitere Infos über den Bananen-Milchshake!
Wenn du diesen gesunden Bananen-Milchshake ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich für mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren möchten. Und wenn du ein Foto von deinem Shake machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spaß beim Nachkochen und lass es dir schmecken!

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 190kcal | Kohlenhydrate: 42g | Proteine: 3g | Fett: 3g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 262mg | Kalium: 640mg | Ballaststoffe: 5g | Zucker: 22g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin C: 15mg | Kalzium: 249mg | Eisen: 1mg | Magnesium: 49mg | Zink: 1mg

Das hier könnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierfür eine kleine Provision, die wieder in den Blog fließen kann. Mehr Infos darüber findest du hier.

Ich würde mich über einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung für das Rezept hinterlässt hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen persönlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!