Schweinefilet mit Marsala

Schweinelende mit Marsala

Diese italienische Schweinelende mit Marsala ist ein schnelles und einfaches Mittag- oder Abendessen und in 15 Minuten gemacht. Ein knuspriges Baguette und einen kleinen frischen Salat dazu, einfach lecker. Man kann die kleinen Medaillons auch sehr gut kalt essen, du kannst dir ein leckeres Sandwich daraus machen oder zu einem Salat essen. Nat├╝rlich eignet sich dieses Schweinefilet auch sehr gut f├╝r ein kaltes Buffet, wenn man G├Ąste erwartet.

Beste Schweinelende mit Marsala

dieses Gericht wird in Italien traditionell mit Kalbsmedaillons gemacht. Ich habe hier eine Variante mit Schweinelende, da passt die kr├Ąftige Marsala So├če auch super dazu. Marsala ist ein sizilianischer Dessertwein, er hat seinen Namen von der sizilianischen Hafenstadt Marsala. Er schmeckt s├╝├člich und ist etwas schwer. Die Italiener nehmen den Marsala nicht nur zum Kochen, sondern trinken ein kleines Gl├Ąschen auch mal gerne zu trockenem Geb├Ąck oder K├Ąse. Kann schon etwas Besonderes sein, in kleinen Mengen. Ich finde Marsala gibt So├čen und Fleisch einen sehr feinen und leckeren Geschmack. Auch hier bei dieser Schweinelende, da das Fleisch den Geschmack vom Marsala annimmt. Es ist ein sehr simples Gericht, dass super in den Sommer passt.

Marsala kann man sehr gut in So├čen geben, selbst in einer Bolo macht der Dessertwein einen super Geschmack. Also keine Angst eine Flasche zu kaufen.

Hier noch ein zwei Rezepte mit Marsala: Tiramisu mit Marsala, Gulasch mit Kaffee und Marsala.

Original Tiramisu mit Marsala
Tiramisu mit Marsala
Pf├Ąlzer Schneeb├Ąllchen, kleine Kartoffelkn├Âdel
einfaches Gulasch mit Marsala

Zutaten f├╝r Schweinelende mit Marsala:

  • Schweinelende: die Schweinelende wird in kleine Medaillons geschnitten. Sie m├╝ssen dann etwas geklopft┬áwerden. So werden die Fleischfasern leicht angebrochen und das Fleisch zieht sich nicht so zusammen beim Braten. Entweder du verwendest einen Fleischklopfer* oder eine kleine Pfanne (Frischhaltefolie auf das Fleisch legen und dann mit der Pfanne das Fleisch etwas flachklopfen). Anstelle von Schweinefilet kannst du auch Kalbsfilet oder auch H├Ąhnchenbrust verwenden.
  • Mehl: Die Medaillons werden etwas in Mehl gewendet, damit sie eine kleine Panade haben und so wird auch die So├če gebunden. Es wird nicht viel So├če ├╝brigbleiben. Es verbindet sich alles zu einem k├Âstlichen kleinen Gericht.
  • Marsala*: der aus Sizilien stammende Dessertwein, gibt dem Fleisch einen ganz besonderen Geschmack. Man sollte ihn nicht weglassen, man k├Ânnte ihn durch Portwein* ersetzen, dieser kommt dem Geschmack von Marsala recht nahe.
  • Lorbeerbl├Ątter*: haben einen etwas herben Geschmack, dies passt sehr gut zu diesem Gericht. Man isst sie nicht mit, sie geben w├Ąhrend des Kochens ihr wunderbar w├╝rziges Aroma ab.
Schweinelende mit Marsala

Was passt gut zu der Schweinelende:

Man kann die Medaillons warm oder auch kalt sehr gut essen. Wir essen sie am liebsten:

  • zu einem knusprigen Baguette und einem Fenchelsalat mit Orangen oder einem knackigen gr├╝nem Salat mit Balsamico-Dressing.
  • Falls was ├╝brigbleiben sollte und wir noch ein paar der leckeren Medaillons im K├╝hlschrank haben, machen wir uns gerne ein Sandwich daraus mit Gurke, Tomate, Zwiebel, Salat und etwas Cocktailso├če, dass ist echt mega lecker und kann auch sehr gut in B├╝ro, Schule oder Uni mitgenommen werden (es lohnt sich etwas mehr zu machen).
  • Sie schmecken auch kalt sehr gut zu einem Salat.
  • Ich mache die Lende auch sehr gerne, wenn wir G├Ąste bekommen, entweder kalt oder auch warm. Ein paar leckere Salate dazu und Baguette. So hat man keinen Stress, da das Fleisch auch sehr gut kalt schmeckt.
Fenchelsalat mit Orangen
Fenchel-Salat mit Orangen und Oliven
Schweinelende mit Marsala
schnelles Balsamico-Dressing (h├Ąlt sich 1 Woche im K├╝hlschrank)

Aufbewahrung und Haltbarkeit von Schweinemedaillons:

Die gebratene Schweinelende h├Ąlt sich luftdicht verschlossen, zum Beispiel in einer Glasbox mit Deckel* 3-4 Tage im K├╝hlschrank. Du kannst das gebratene Fleisch auch gut luftdicht verschlossen in einer Glasbox*┬á4 Monate einfrieren. Am besten langsam im K├╝hlschrank auftauen lassen.

Schweinelende mit Marsala

Schweinefilet mit Marsala

5 von 3 Bewertungen
Diese italienische Schweinelende mit Marsala ist ein schnelles und einfaches Mittag- oder Abendessen und in 15 Minuten gemacht. Ein knuspriges Baguette und einen kleinen frischen Salat dazu, einfach lecker. Man kann die kleinen Medaillons auch sehr gut kalt essen, du kannst dir ein leckeres Sandwich daraus machen oder zu einem Salat essen. Nat├╝rlich eignet sich dieses Essen auch sehr gut f├╝r ein kaltes Buffet, wenn man G├Ąste erwartet.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit10 Minuten
Portionen4

Kochutensilien

  • Fleischklopfer

Zutaten

  • 700 g Schweinefilet in kleine Medaillons geschnitten (bei mir sind es 10 St├╝ck)
  • 50 g Mehl
  • 250 ml Marsala
  • 2 Lorbeerbl├Ątter
  • 3 EL Oliven├Âl zum Braten
  • Etwas Salz und Pfeffer

Anleitung

  • Das Filet in ca. 10 Medaillons schneiden. Das Fleisch klopfen und von beiden Seiten etwas salzen und pfeffern.
  • Das Mehl auf einen kleinen Teller geben und das Fleisch darin wenden.
  • Eine gro├če Pfanne mit Oliven├Âl erhitzen und das Fleisch ca. 2 Minuten von jeder Seite braun anbraten.
  • Mit Marsala abl├Âschen, Lorbeerbl├Ątter hinzuf├╝gen auf mittlerer Hitze etwa 2 Minuten etwas einkochen lassen, das Fleisch wenden und nochmal ca. 2 Minuten k├Âcheln lassen.
  • Direkt in der Pfanne oder auf einem Teller servieren.

Anmerkungen von mir an Dich

  • Es passt sehr gut ein knuspriges Baguette und ein Fenchel Salat mit Orangen oder ein knackiger gr├╝ner Salat mit Balsamico-Dressing dazu.
  • Man kann gleich etwas mehr dem Filet zubereiten, da man es sehr gut noch kalt essen kann. Oben im Blog Beitrag findest du Ideen hierzu.
  • Du findest oben im Blog-Beitrag noch hilfreiche Informationen ├╝ber die Zutaten, Haltbarkeit und Aufbewahrung.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungef├Ąhre Angaben f├╝r 1 Portion)

Kalorien: 362kcal | Kohlenhydrate: 18g | Proteine: 38g | Fett: 7g | Ges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 2g | Trans Fett: 1g | Cholesterin: 114mg | Natrium: 97mg | Kalium: 759mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 5g | Vitamin B1: 2mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 1┬Ág | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 18mg | Eisen: 2mg | Magnesium: 56mg | Zink: 3mg

Das hier k├Ânnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis f├╝r Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zus├Ątzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierf├╝r eine kleine Provision, die wieder in den Blog flie├čen kann. Mehr Infos dar├╝ber findest du hier.

Ich w├╝rde mich ├╝ber einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung f├╝r das Rezept hinterl├Ąsst hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen pers├Ânlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Christian Lange

    5 Sterne
    war sehr gut abgestimmt

    1. Natalie

      Danke, dass freut mich lieber Christian! Viele Gr├╝├če Natalie­čĺĽ

  2. Andre

    5 Sterne
    Richtig lecker, ich habe die Reste den n├Ąchsten Tag noch kalt gegessen, auf einen Br├Âtchen. Ich bin begeistert. Da ich noch Marsala ├╝brig habe, werde ich deine Tiramisu noch ausprobieren!

    1. Natalie

      Es freut mich, dass dir die Lende genauso gut schmeckt wie uns, lieber Andre­čśő. Ich freu mich auch immer, wenn noch etwas ├╝brig bleibt f├╝r den n├Ąchsten Tag. Viel Spa├č beim Nachmachen der Tiramisu und lass es dir schmecken! Gru├č­čĺĽ

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!