Saftiger Zitronenkuchen mit Kardamom und Muskat

Saftiger Zitronenkuchen mit Kardamom und Muskat

Super saftiger Zitronenkuchen mit dem gewissen Etwas. Kardamom und Muskat bringen den Zitronengeschmack toll zur Geltung, ohne vorzuschmecken und die Buttermilch gibt dem Kuchen noch Saftigkeit und eine gewisse Frische. Wenn du Zitronenkuchen magst, dann kann ich dir nur empfehlen diese Varianten mal auszuprobieren, schmeckt wirklich unglaublich lecker.

Saftiger Zitronenkuchen mit Kardamom und Muskat

Der beste Zitronenkuchen saftig und sehr zitronig

Ich wei├č nicht, wie es euch geht, aber ich esse unheimlich gerne Zitronenkuchen, leider finde ich, dass sie meistens nicht so sehr nach Zitrone schmecken. Kardamom und Muskat harmonieren super mit der Zitrone und unterst├╝tzen ihren Geschmack, du brauchst auch keine Angst haben, dass dein Kuchen nach Gew├╝rzkuchen schmeckt, es passt super zusammen und ist wirklich k├Âstlich. Die Buttermilch, die in den Kuchen kommt, gibt ihm eine tolle Konsistenz und macht ihn saftig. Dieser Kuchen ist wirklich etwas Besonderes und sieht auch sehr sch├Ân aus, kommt bei jedem Nachmittagskaffee gut an. Meine Kinder lieben ihn nat├╝rlich auch schon zum Fr├╝hst├╝ck.

schritt-f├╝r-schritt-anleitung-saftiger-zitronenkuchen

Was sollte man beim Backen von Zitronenkuchen beachten?

  • Du solltest auf jeden Fall Bio-Zitronen verwenden, da die Schale auch in den Kuchen kommt.
  • Du solltest die Butter mit dem Zucker ca. 5 Minuten schaumig r├╝hren und dann die Eier einzeln dazu geben und alles zu einer luftigen Creme aufschlagen. So wird dein Kuchen luftig und saftig.
  • Danach kommt Mehl und Buttermilch zu deiner Eierbuttercreme, da solltest du darauf achten nicht mehr so lange zu r├╝hren, da sonst die Luftigkeit deines Kuchens verloren geht.
  • Der Kuchen wird dann in einer Springform mit 20cm Durchmesser gebacken.
  • Bevor du die Glasur auf den Kuchen gibst, sollte dein Kuchen vollst├Ąndig ausgek├╝hlt sein und falls du ihn mit frischen Zitronenscheiben dekorieren m├Âchtest, w├╝rde ich dir empfehlen sie erst kurz vor dem Servieren auf den Zitronenkuchen zu geben, da sich die Glasur durch die Fl├╝ssigkeit schnell aufl├Âst. Zitronenschale ist kein Problem.
Saftiger Zitronenkuchen mit Kardamom und Muskat

Kann man diesen Zitronenkuchen f├╝llen?

Da dieser Zitronenkuchen sehr saftig und eher kompakt ist, w├╝rde ich den Kuchen nicht f├╝llen. Wenn du magst, dann kannst du den Kuchen einmal waagerecht durchschneiden und d├╝nn mit Lemon Curd, Zitronenbuttercreme oder Zitronengarnache f├╝llen.

Saftiger Zitronenkuchen mit Kardamom und Muskat

Wie lange kann man Zitronenkuchen aufheben?

Du kannst deinen Zitronenkuchen am besten in einer verschlie├čbaren Kuchenbox* aufbewahren. So bleibt er mindestens 3-4 Tage saftig. Ist es sehr warm, dann w├╝rde ich dir empfehlen den Kuchen k├╝hl zu lagern, so bleibt er mindestens 5 Tage frisch. Dieser Zitronenkuchen schmeckt am zweiten Tag noch besser.

Kann man Zitronenkuchen einfrieren?

Wie alle R├╝hrkuchen kann man Zitronenkuchen sehr gut einfrieren, ist auch sehr praktisch, wenn man mal unangek├╝ndigten Besuch bekommt oder man einfach keine Lust zum Backen hat. Das Einzige was nicht mehr ganz so toll nach dem Einfrieren ist, ist der Zuckerguss. Wenn du also wei├čt, dass du den Kuchen einfrieren willst, dann w├╝rde ich den Zuckerguss erst nach dem Auftauen auf den Kuchen geben.

Hier noch tolle Rezepte mit ganz viel Zitrone:

Limoncello
Limoncello
Ingwer-Shot mit Orange und Zitrone
Ingwer-Shot mit Orange und Zitrone

Saftiger Zitronenkuchen mit Kardamom und Muskat

5 von 2 Bewertungen
Super saftiger Zitronenkuchen mit dem gewissen Etwas, Kardamom und Muskat bringen den Zitronengeschmack toll zur Geltung, ohne vorzuschmecken und die Buttermilch gibt dem Kuchen noch Saftigkeit und eine gewisse Frische. Wenn du Zitronenkuchen magst, dann kann ich dir nur empfehlen diese Varianten mal auszuprobieren, schmeckt wirklich unglaublich lecker.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Backzeit1 Stunde 10 Minuten
Portionen12 Portionen

Kochutensilien

  • Springform 20 cm Durchmesser
  • Zitronen-/Ingwer-/Parmesanreibe
  • Zitruspresse

Zutaten

  • Zitronenkuchen:
  • 250 g Butter sehr weich oder 30-40 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen
  • 6 Eier
  • 350 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio-Zitrone waschen, entsaften und die Schale fein abgerieben
  • 250 ml Buttermilch
  • 0,5 TL gemahlene Muskatnuss
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 360 g Mehl
  • 1 Pck Backpulver
  • Glasur und Deko:
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Bio-Zitrone waschen, entsaften und die Schale fein abgerieben
  • Wenn du magst noch 1 Bio-Zitrone in d├╝nne Scheiben geschnitten zur Deko (Aber Achtung der Saft der Zitronenscheiben l├Âst deine Glasur schnell auf)

Anleitung

  • Alle Zutaten wie oben beschrieben vorbereiten, bis auf Glasur und Deko.
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-saftiger-zitronenkuchen
  • Die Butter mit dem Zucker und dem Salz ca. 5 Minuten schaumig r├╝hren.
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-saftiger-zitronenkuchen
  • Die Eier einzeln unterr├╝hren und alles zu einer luftigen Creme aufschlagen.
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-saftiger-zitronenkuchen
  • Anschlie├čend die Zitronenschale, Zitronensaft, Muskat und Kardamom unterr├╝hren.
  • Mehl mit Backpulver mischen. Abwechselnd Buttermilch und Mehl unter die Eierbuttercreme r├╝hren. Nicht zu lange, nur so lange bis ein Teig zu erkennen ist!
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-saftiger-zitronenkuchen
  • Den Rand der Springform einfetten (ich gebe immer noch Backpapier auf den Boden, das ich rund ausschneide, so bekommt man den Kuchen ganz einfach aus der Form)
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-saftiger-zitronenkuchen
  • Den Teig in die gefettete Springform geben und bei 160┬░ Umluft ca. 70-80 Minuten backen. St├Ąbchenprobe nicht vergessen!
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-saftiger-zitronenkuchen
  • Nach dem Backen den Kuchen ca. 20 Minuten in der Form ruhen lassen und anschlie├čend aus der Form l├Âsen und auf einem Kuchengitter vollst├Ąndig ausk├╝hlen lassen.
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-saftiger-zitronenkuchen
  • Glasur und Deko:
  • Die Zitrone(n) waschen. Von einer Zitrone die Schale fein abreiben, dann den Saft dieser Zitrone auspressen.
  • Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dickfl├╝ssigen Zuckerguss r├╝hren. Die Glasur auf dem Kuchen verteilen, etwas antrocknen lassen, dann die Zitronenzesten auf dem Kuchen verteilen.
    Zuckerglasur
  • Wenn du magst, kannst du kurz vor dem Servieren eine weitere Zitrone in d├╝nne Scheiben schneiden und damit deinen Kuchen dekorieren (Aber Achtung der Saft der Zitronenscheiben l├Âst deine Glasur schnell auf). Genie├če diesen k├Âstlichen Kuchen!
    Saftiger Zitronenkuchen mit Kardamom und Muskat

Anmerkungen von mir an Dich

Da dieser Zitronenkuchen sehr saftig und eher kompakt ist, w├╝rde ich den Kuchen nicht f├╝llen. Wenn du magst, dann kannst du den Kuchen einmal waagerecht durchschneiden und d├╝nn mit Lemon Curd, Zitronenbuttercreme oder Zitronengarnache f├╝llen.
Du kannst deinen Zitronenkuchen am besten in einer verschlie├čbaren Kuchenbox* aufbewahren. So bleibt er mindestens 3-4 Tage saftig. Ist es sehr warm, dann w├╝rde ich dir empfehlen den Kuchen k├╝hl zu lagern, so bleibt er mindestens 5 Tage frisch. Dieser Zitronenkuchen schmeckt am zweiten Tag noch besser.
Oben im Blog-Beitrag findest du weitere Informationen ├╝ber den Zitronenkuchen und auch Angaben ├╝ber das Einfrieren.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungef├Ąhre Angaben f├╝r 1 Portion)

Kalorien: 466kcal | Kohlenhydrate: 66g | Proteine: 7g | Fett: 20g | Ges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 12g | Mehrfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 1g | Einfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 5g | Trans Fett: 1g | Cholesterin: 129mg | Natrium: 244mg | Kalium: 101mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 43g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 1┬Ág | Vitamin C: 2mg | Kalzium: 52mg | Eisen: 2mg | Magnesium: 12mg | Zink: 1mg

Das hier k├Ânnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis f├╝r Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zus├Ątzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierf├╝r eine kleine Provision, die wieder in den Blog flie├čen kann. Mehr Infos dar├╝ber findest du hier.

Ich w├╝rde mich ├╝ber einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung f├╝r das Rezept hinterl├Ąsst hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen pers├Ânlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Silke

    5 Sterne
    Dies ist ab sofort unser lieblings Zitronenkuchen. Er war an einem Tag leer. Meine Kinder lieben ihn und ich und mein Mann auch. Wird am Wochenende gleich wieder gebacken. Hatte erst etwas bedenken mit dem Gew├╝rzen, aber genau diese machen den Unterschied. Wirklich lecker.

    1. Natalie

      Liebe Silke, vielen Dank. Es freut mich, dass euch der Zitronenkuchen auch so gut schmeckt wie uns­čśŹ. Meine Tochter hat mich gestern gefragt, wann ich den Kuchen wieder mache, weil sie ihn so lecker findet. Kardamom schmeckt wirklich super, ich habe dieses Gew├╝rz f├╝r mich gefunden, gerade in s├╝├čen Speisen finde ich das etwas zitronige Aroma wirklich k├Âstlich. Viele Gr├╝├če­čĺŤ Natalie

  2. Rieke

    5 Sterne
    Saftig, „knatschig“, super lecker. Ein einfaches Rezept, aaaaaber der Kardamom und Muskat macht hier den Unterschied. Genau richtig dosiert. Frisch, fruchtig, mit dem gewissen Kick. Gestern gebacken und heute leider schon leer… inkl. Omi und Opa, von allen volle Sternenzahl! Weiter so…

    1. Natalie

      Vielen Dank, liebe Rieke. Ich finde auch, dass der Kardamom und Muskat diesen Kuchen zu etwas Besonderem machen. Auch ganz liebe Gr├╝├če und ein gro├čes Dankesch├Ân an Omi und Opa­čĺĽ. Natalie

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!