Saftiger Kokoskuchen mit Beeren

Kokoskuchen aus der Kastenform

Dieser exotische Kokoskuchen aus der Kastenform macht direkt gute Laune. Der Kuchen ist nicht zu s├╝├č und zu schwer, sodass er perfekt zu warmen Temperaturen und dem Sommer passt. Die Beeren machen den Kokoskuchen super saftig und fruchtig. Das Frischk├Ąse-Topping mit etwas Zitrone und Kokos runden den Kastenkuchen sch├Ân ab.

Kokoskuchen Rezept

Saftiger Kokoskuchen aus der Kastenform ÔÇô dazu noch Beeren

Ein R├╝hrkuchen mit Kokos und Joghurt ist ja schon extrem lecker, aber In den Kuchen kommen noch zus├Ątzlich frische Beeren. Diese machen den Kokoskuchen noch saftiger und leichter. Man kann Heidelbeeren, Brombeeren, Kirschen, Himbeeren oder Erdbeeren in den Teig geben, ganz nach Geschmack. Kuchen mit Beeren ist einfach immer lecker und in der Kombi mit Kokos, einfach himmlisch. Der perfekte Sommer-Kuchen eben.

Beeren in den Teig r├╝hren

Schneller Kastenkuchen in der Sommerversion

Ich habe den Kokoskuchen ganz klassisch in der Kastenform gebacken, da gef├Ąllt er mir am besten und man hat noch den Vorteil, dass man durch Backpapier in der Form, den Kuchen garantiert ganz einfach aus der Form bekommt. Wenn man dann noch das Topping auf den schnellen Kastenkuchen gibt und dieses noch mit frischen Beeren verziert, dann sieht der Kokoskuchen auch noch richtig toll aus.

Teig in die Kastenform f├╝llen

Diese Kuchen -Rezepte k├Ânnten dir auch gefallen:

R├╝hrkuchen mit Kokos

Dieses Kokoskuchen Rezept ist:

  • Einfach und schnell gemacht
  • Aus der Kastenform
  • Mit Beeren
  • Saftig und fruchtig
  • Ein toller Sommer-Kuchen
  • Sooo lecker!

Wenn du dieses Kokoskuchen Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich f├╝r mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren m├Âchten. Und wenn du ein Foto von deinem Kuchen mit Beeren machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spa├č beim Nachmachen! Wenn du keine Rezepte mehr von mir verpassen m├Âchtest, dann melde dich hier an meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter an.

Saftiger Kokoskuchen aus der Kastenform

5 von 7 Bewertungen
Dieser exotische Kokoskuchen aus der Kastenform macht direkt gute Laune. Der Kuchen ist nicht zu s├╝├č und zu schwer, sodass er perfekt zu warmen Temperaturen und dem Sommer passt. Die Beeren machen den Kokoskuchen super saftig und fruchtig. Das Frischk├Ąse-Topping mit etwas Zitrone und Kokos runden den Kastenkuchen sch├Ân ab.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit50 Minuten
Portionen10 St├╝cke

Kochutensilien

  • Kastenform ca. 10cm x 25cm

Zutaten

  • 3 Eier
  • 165 g Butter weich
  • 165 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 65 g Kokosflocken
  • 300 g Beeren nach Wahl wie Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Kirschen oder Erdbeeren
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 0,5 P├Ąckchen Backpulver
  • 1 P├Ąckchen Vanillezucker
  • Topping:
  • 200 g Frischk├Ąse
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Kokosflocken
  • 0,5 Zitrone der Saft
  • 200 g Beeren nach Wahl zum Verzieren

Anleitung

  • Backofen auf 180 ┬░C Umluft vorheizen und deine Kastenform mit Backpapier auslegen (das Backpapier so breit schneiden, wie deine Form lang ist). Die Seiten die frei sind mit Butter einpinseln.
  • Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig r├╝hren. Eier und Joghurt hinzuf├╝gen und untermengen. Mehl mit Backpulver und Kokosflocken mischen und nur ganz kurz unterr├╝hren, bis sich alles gerade vermengt hat.
    R├╝hrkuchen mit Kokos
  • Beeren waschen, ggf. vom Struck befreien und je nach Gr├Â├če halbieren oder vierteln und vorsichtig unter den Teig heben.
    Beeren in den Teig r├╝hren
  • Teig in die Kastenform f├╝llen. Kuchen ca. 50- 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen (St├Ąbchenprobe machen).
    Teig in die Kastenform f├╝llen
  • Den Kuchen ca. 10 Minuten abk├╝hlen lassen, dann vorsichtig aus der Form heben und auf einem Kuchengitter ausk├╝hlen lassen. Dann Frischk├Ąse mit Puderzucker, Kokosflocken und Zitronensaft verr├╝hren und auf den Kuchen streichen. Mit den Beeren zum verzieren garnieren. Lass ihn dir schmecken!
    Kokoskuchen Rezept

Anmerkungen von mir an Dich

Im Sommer empfehle ich dir, den Kokoskuchen abgedeckt im K├╝hlschrank zu lagern. So h├Ąlt er sich mindestens 3-5 Tage frisch.
Wenn du dieses Kokoskuchen Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich f├╝r mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren m├Âchten. Und wenn du ein Foto von deinem Kuchen mit Beeren machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spa├č beim Nachmachen! Wenn du keine Rezepte mehr von mir verpassen m├Âchtest, dann melde dich hier an meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter an.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungef├Ąhre Angaben f├╝r 1 Portion)

Kalorien: 475kcal | Kohlenhydrate: 48g | Proteine: 8g | Fett: 30g | Ges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 20g | Mehrfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 1g | Einfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 6g | Trans Fett: 1g | Cholesterin: 106mg | Natrium: 204mg | Kalium: 188mg | Ballaststoffe: 4g | Zucker: 28g | Vitamin B1: 0.2mg | Vitamin B6: 0.1mg | Vitamin B12: 0.3┬Ág | Vitamin C: 4mg | Kalzium: 62mg | Eisen: 2mg | Magnesium: 23mg | Zink: 1mg

Das hier k├Ânnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis f├╝r Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zus├Ątzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierf├╝r eine kleine Provision, die wieder in den Blog flie├čen kann. Mehr Infos dar├╝ber findest du hier.

Ich w├╝rde mich ├╝ber einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung f├╝r das Rezept hinterl├Ąsst hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen pers├Ânlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!