Einfaches Rezept f├╝r k├Âstliche Cevapcici

Cevapcici mit Djuvec Reis

Cevapcici sind im Balkan ein absoluter Klassiker. Die w├╝rzigen Hackfleisch-R├Âllchen k├Ânnen ganz einfach in der Pfanne oder auf dem Grill zubereitet werden. Erg├Ąnzt wird das Rezept noch von einem leckeren Ajvar und dem Djuvec Reis.

Cevapcici mit Djuvec Reis

Cevapcici selber machen

Es gibt zahlreiche Rezeptvariationen und jeder behauptet es handelt sich um das original Cevapcici Rezept aus dem Balkan. Ob es ein Originalrezept ist oder nicht, ist f├╝r mich nicht so wichtig. Die Hackfleisch-R├Âllchen m├╝ssen saftig und lecker sein. Ich habe mich etwas informiert und versucht f├╝r mich das beste Rezept zu finden.

Cevapcici mit Djuvec Reis

Welches Hackfleisch f├╝r Cevapcici?

Urspr├╝nglich werden Cevapcici aus Lammfleisch gemacht. Es gibt aber auch Rezepte mit Kalb, Rind und Schwein. Man kann alle 4 Fleischsorten f├╝r die Hackfleisch-R├Âllchen verwenden. Ich finde am besten eine Mischung aus Rind und Schwein (50/50) oder Rind und Lamm (50/50). Wenn du nur Rinder-Hackfleisch verwendest, hat dies den Nachteil, dass du einen geringen Fettanteil im Fleisch hast, und so werden deine Cevapcici trocken.

Ein Tipp: Du solltest dein Hackfleisch mindestens 10 Minuten mit den H├Ąnden oder der K├╝chenmaschine kneten und du kannst deinen Metzger bitten dein Hackfleisch zweimal durchzulassen, dann bekommen deine Cevapcici eine feine Konsistenz.

Hackfleisch 10 Minuten kneten

Wie werden Cevapcici gew├╝rzt

Anders als bei unseren Frikadellen werden bei den Cevapcici kein Ei und keine Semmelbr├Âsel verwendet. Man ben├Âtigt lediglich Zwiebeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer und etwas Natron (lockert die Fleischmasse etwas auf) um perfekte Cevapcici zu erhalten.

Ein Tipp: wenn du deine Zwiebeln fein reibst, dann k├Ânnen sie sich gut mit dem Fleisch verbinden und so bekommst du den typischen ÔÇ×Cevapcici-GeschmackÔÇť. Wenn du sie geformt hast, dann sollten sie mindestens 2 Stunden im K├╝hlschrank durchziehen!

Zwiebel reiben

Cevapcici in der Pfanne braten

Hierf├╝r gib gut ├ľl in die Pfanne und brate die Hackfleisch-R├Âllchen hei├č an und wende sie immer wieder, bis sie sch├Ân braun und knusprig sind. Dies dauert ca. 8 Minuten, achte darauf, dass deine Cevapcici durch sind. Teste es am besten an einem Exemplar.

Cevapcici braten

Cevapcici grillen

Dein Grill sollte mittlere Hitze haben, damit sie nicht gleich verbrennen. Bevor du deine Cevapcici auf den Grill gibst, solltest du den Rost einfetten. Dann gebe deine Hackr├Âllchen auf den Grill und wende sie immer wieder.

Ein Tipp: Bepinsle deine Hackfleischr├Âllchen auf dem Grill immer wieder mit Br├╝he, dann werden sie sch├Ân saftig (in der Pfanne kann die Fl├╝ssigkeit nicht weg, somit geht das nur auf dem Grill)

Diese Beilagen passen ganz hervorragend zu den Cevapcici:

Djuvec Reis, selbstgemachtes Ajvar und ein kleiner Salat aus Paprika, Tomate, Gurke und roten Zwiebeln. Ein selbstgemachtes Fladenbrot passt nat├╝rlich auch super. Das schmeckt so k├Âstlich, da f├╝hlt man sich echt wie im Urlaub!

Djuvec Reis nach dem Original Rezept
Djuvec Reis nach dem Original Rezept
Ajvar originale Balkansauce
Ajvar Rezept
Fladenbrot Rezept
Fladenbrot Rezept

Einfaches Rezept f├╝r k├Âstliche Cevapcici

4.80 von 5 Bewertungen
Cevapcici sind im Balkan ein absoluter Klassiker. Die w├╝rzigen Hackfleisch-R├Âllchen k├Ânnen ganz einfach in der Pfanne oder auf dem Grill zubereitet werden. Erg├Ąnzt wird das Rezept noch von einem leckeren Ajvar und dem Djuvec Reis.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Im K├╝hlschrank durchziehen lassen2 Stunden
Portionen4 Portionen

Equipment

  • K├Ąsereibe/Gem├╝sereibe
  • Knoblauchpresse

Zutaten

  • 700 g Hackfleisch gemischt (halb Schwein halb Rind) Tipp: du kannst deinen Metzger bitten dein Hackfleisch zweimal durchzulassen, dann bekommen deine Cevapcici eine feine Konsistenz. (ist nicht zwingend n├Âtig)
  • 1 gro├če Zwiebel fein gerieben
  • 3 Knoblauchzehen gepresst oder fein gerieben. Wenn du Knobi magst, dann gerne mehr.
  • 1,5 TL Salz
  • 0,5 TL Natron
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Oliven├Âl
  • Falls du die Cevapcici grillst dann ben├Âtigst du noch etwas Br├╝he
  • Falls du sie in der Pfanne machst dann ben├Âtigst du ca. 100-150 ml ├ľl zum Braten.

Anleitung

  • Sch├Ąle deine Zwiebel und reibe sie sehr fein. Knoblauchzehen sch├Ąlen (sie werden direkt mit der Knoblauchpresse zum Fleisch gepresst)
    Tipp: Wenn du gerne Knoblauch magst, dann kannst du auch mehr Knoblauchzehen verwenden. Ich empfehle dir 4-5 Zehen.
    Zwiebel reiben
  • Das Hackfleisch gemeinsam mit den fein geriebenen Zwiebeln in eine Sch├╝ssel geben und den Knoblauch dazu pressen. Salz, Pfeffer, Natron und Oliven├Âl ebenfalls mit in die Sch├╝ssel geben.
    Hackfleisch w├╝rzen
  • Nun die Hackfleischmasse mit den H├Ąnden oder der K├╝chenmaschine 10 Minuten kneten.
    Hackfleisch 10 Minuten kneten
  • Jetzt werden aus der Fleischmasse ca. 2 cm dicke und 10 cm lange Cevapcici-R├Âllchen geformt (daumendick). Am besten du wiegst etwa 30 g Hackfleisch pro R├Âllchen, so werden sie sch├Ân gleichm├Ą├čig. Die Cevapcici auf einen Teller oder Platte legen und gut mit Frischhaltefolie bdecken. F├╝r mindestens 2 Stunden im K├╝hlschrank durchziehen lassen.
    Cevapcici formen
  • In der Pfanne: Das ├ľl zum Braten in die eine beschichtete Pfanne geben. Die Pfanne hei├č werden lassen, dann die Cevapcici unter mehrmaligem wenden ca. 8 Minuten sch├Ân braun braten.
    Cevapcici braten
  • Auf dem Grill: Dein Grill sollte mittlere Hitze haben, damit sie nicht gleich verbrennen. Den Rost etwas einfetten. Dann gebe deine Hackr├Âllchen auf den Grill, sie m├╝ssen immer wieder gewendet werden und mit Br├╝he bepinselt. Bis sie sch├Ân braun sind.
  • Als Beilage passt hervorragend Djuvec Reis und Ajvar, die Rezepte findest du oben im Blog-Beitrag. Ich w├╝nsche dir einen guten Appetit!
    Cevapcici mit Djuvec Reis

Anmerkungen von mir an Dich

Oben im Blog-Beitrag findest du weitere Informationen ├╝ber Cevapcici!

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungef├Ąhre Angaben f├╝r 1 Portion)

Kalorien: 462kcal | Kohlenhydrate: 3g | Proteine: 31g | Fett: 35g | Ges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 13g | Mehrfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 1g | Einfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 16g | Trans Fett: 2g | Cholesterin: 124mg | Natrium: 298mg | Kalium: 525mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 1g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 4┬Ág | Vitamin C: 3mg | Kalzium: 43mg | Eisen: 4mg | Magnesium: 33mg | Zink: 7mg

Das hier k├Ânnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis f├╝r Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zus├Ątzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierf├╝r eine kleine Provision, die wieder in den Blog flie├čen kann. Mehr Infos dar├╝ber findest du hier.

Ich w├╝rde mich ├╝ber einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung f├╝r das Rezept hinterl├Ąsst hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen pers├Ânlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Rieke

    5 stars
    H├Ątte ich gewusst, wie einfach man Cevapcici machen kann, h├Ątte ich schon viel fr├╝her mal welche gemacht. Tolles Rezept und Infos dazu. Mir war nicht klar, dass der typische Geschmack von den Zwiebeln kommt. Ich war sogar skeptisch und hatte Angst, dass ich durch die ger. Zwiebel ein zu penetrantes Aroma davon bekomme. Aber tats├Ąchlich… wie bei unserem Lieblings-Griechen. Sehr lecker! Danke

    1. Natalie

      Hey liebe Rieke, ich finde es richtig toll, dass du so viele Rezepte von mir nachmachst und sieimmer so flei├čig kommentierst. Das freut mich total und bringt meinen Blog zum Leben!!! Cevapcici sind sehr geschmackvoll, da denkt man es kommt da alles m├Âgliche rein. Dem ist aber gar nicht so, man ben├Âtigt nur sehr wenige Zutaten um den typischen Cevapcici Geschmack zu bekommen. Ganz liebe Gr├╝├če Natalie

  2. Sabrina

    5 stars
    Echt super beschrieben. Ich kann noch nicht so gut kochen. Aber mit deiner Anleitung hat es echt super geklappt. War super lecker und ich werde jetzt noch weitere Rezepte ausprobieren. Gro├čes Lob und vielen Dank!

    1. Natalie

      Liebe Sabrina, es freut mich ganz besonders­čĺŤ, denn es ist mir ein gro├čes Anliegen, dass mit meinen Rezepten jeder kochen kann. Gerade wenn man noch nicht so viele Erfahrungen mit dem Kochen hat, ist es meiner Meinung nach ganz besonders wichtig, dass man eine einfache Rezeptanleitung hat. Vielen Dank f├╝r dein liebes Feedback und noch ganz viel Spa├č beim Kochen!!! Deine Natalie­čĺĽ

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!