Nacho Käse-Dip Rezept

Nacho-Käsedip-Chili-Cheese

Dieser Nacho Käse-Dip punktet wahrlich nicht mit seinen gesunden Argumenten, aber auf jeden Fall mit seinem Geschmack. Dieser köstliche Nacho-Dip ist der Beste und super einfach in 5 Minuten gemacht. Er ist 4-6 Tage im Kühlschrank haltbar und man kann ihn einfach im Mikro oder im Backofen kurz erwärmen und so hat immer wieder einen leckeren NachoKäse Dip für einen gemütlichen Fernsehabend mit Netflix und co. Er passt auch super zu Burger und Pommes.

Bester Nacho Käse-Dip:

Manchmal muss es nicht gesund sein, sondern einfach lecker. Der Nacho Käse-Dip eignet sich perfekt als Dip für Nachos. Ich würde dir dann noch die Guacamole und die Salsa empfehlen, gehen auch superschnell und es macht dann auch richtig was her. Super für ein Fußball- oder Fernsehabend.

Der Käse-Dip schmeckt auch super auf Burger oder über Pommes mit Jalapenos*. Chili cheese eben. Das ist halt einfach voll lecker und selbstgemacht schmeckt es nochmal viel besser als gekauft. Falls ihr diesen Dip für Freunde oder Familie macht, müsst ihr damit rechnen, dass ihr das öfters machen müsst.

Nacho-Käsedip-Chili-Cheese

Aufbewahrung und Haltbarkeit von Nacho Käse-Dip:

Den Nacho Käse Dip solltet ihr mit Frischhaltefolie bedecken, sie ist im Kühlschrank 4-6 Tage haltbar. Die Soße wird etwas fest, wenn sie kalt wird. Wenn du den Dip aus dem Kühlschrank nimmst, einfach kurz in der Mikro oder dem Backofen erwärmen, dann wird sie wieder flüssig und total köstlich. Falls etwas übrigbleibt und du aktuell keine Verwendung für den Käse Dip hast, dann kannst du ihn auch ca. 4 Monate einfrieren. Luftdicht am besten in Eiswürfelbehälter mit Deckel* verschließen und  über Nacht langsam auftauen lassen. Den Nacho Käsedip im Mikro oder Backofen erwärmen, dann wird er wieder flüssig.

Nacho-Käsedip-Chili-Cheese

Nacho Käse-Dip wie im Kino, nur viel besser!

5 von 3 Bewertungen
Dieser Käse-Dip punktet wahrlich nicht mit seinen gesunden Argumenten, aber auf jeden Fall mit seinem Geschmack. Dieser köstliche Nacho-Dip ist der Beste und super einfach in 5 Minuten gemacht. Er ist 4-6 Tage im Kühlschrank haltbar und man kann ihn einfach im Mikro oder im Backofen kurz erwärmen und so hat immer wieder einen leckeren Dip für einen gemütlichen Fernsehabend mit Netflix und co. Er passt auch super zu Burger und Pommes.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit3 Minuten
Zubereitungszeit10 Minuten
Portionen4

Zutaten

  • 250 g Toastschmelzkäse/Scheiblettenkäse
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • 1 Chili je nach Geschmack, ohne Kerne, klein gehackt. Oder 1 TL Chiliflocken
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Harissa
  • 1 TL Senf
  • 1 EL heller Balsamico
  • etwas Paprikapulver, edelsüß

Anleitung

  • Milch, Sahne, Senf, Harissa und Salz im Topf erhitzten.
  • Käse in Würfel schneiden und mit in den Topf geben. Immer wieder umrühren.
    Nacho-Käsedip-Chili-Cheese
  • Chili klein würfeln und auch in den Topf geben, sowie den Essig.
  • Wenn der Käse komplett geschmolzen ist, alles in eine Schale füllen und mit Paprikapulver bestreuen. Du kannst auch kleine Schälchen nehmen, um diese auf dem Tisch zu verteilen.

Anmerkungen von mir an Dich

  • Man kann den Dip im Kühlschrank 4-6 Tage aufbewahren und in den Mikro oder im Backofen wieder erwärmen, dann wird er wieder flüssig. Ich fülle den Käse-Dip dann gerne in kleinere Portionen ab, so hat man das, was man aktuell braucht.
  • Dieser Dip passt super zu Nacho, Burger und Pommes. Oben im Blog-Beitrag findest du noch einige Informationen.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 315kcal | Kohlenhydrate: 3g | Proteine: 17g | Fett: 26g | Gesättigte Fettsäuren: 17g | Cholesterin: 85mg | Natrium: 459mg | Kalium: 141mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 2g | Vitamin C: 16mg | Kalzium: 489mg | Eisen: 1mg

Das hier könnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierfür eine kleine Provision, die wieder in den Blog fließen kann. Mehr Infos darüber findest du hier.

Ich würde mich über einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung für das Rezept hinterlässt hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen persönlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Yvonne

    5 stars
    Hallo Natalie,
    dein Rezept kam megasuper an bei meiner Familie (auch ohne Harissa, hatte ich gerade nicht da). Besonders die Männer hatten sich um diesen Dip gerissen. Hatten Tacos und dieser Dip war genial dazu. Wird es bei uns jetzt öfter geben. Vielen Dank dafür.

    1. Natalie

      Hallo Yvonne,

      das freut mich, so soll es sein. Vielen Dank für deinen netten Kommentar und hab ein schönes Wochenende. Lieber Gruß Natalie💕

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!