Kokos Fudge mit Fr├╝chten, ganz ohne Zucker

Kokos Fudge mit Fr├╝chten ohne Zucker

Was haltet ihr von fruchtig, frischem Eiskonfekt und diesen noch ganz ohne Zucker und in lecker. So kann man die kleinen fruchtigen Fudge-W├╝rfel beschreiben, sie schmecken so lecker und haben die Konsistenz von Eiskonfekt. Im Sommer gek├╝hlt aus dem K├╝hlschrank schmecken die Kokos Fudge wirklich k├Âstlich.

Kokos Fudge mit Fr├╝chten ohne Zucker

Bestes Kokos Fudge Rezept

Kokos Fudge gibt es ganz oft bei uns zuhause, sie eignen sich perfekt als kleine Nascherei zwischendurch, Fudge essen auch die Kinder total gerne. In diesem Rezept habe ich die Fudge mit Himbeeren und Heidelbeeren gemacht. Es ist gibt da aber fast keine Grenzen, man kann fast alle Fr├╝chte verwenden, und ob gefrorene Fr├╝chte oder frische, geht alles. Was echt cool ist, die Fudge haben die Konsistenz von Eiskonfekt und das in fruchtig, dass schmeckt so lecker, ich liebe es!

Zutaten f├╝r Kokos Fudge

Zutaten f├╝r Kokos Fudge mit Fr├╝chten

Fudge besteht nur aus 4 Zutaten und ist einfach zu machen

  • Creamed Coconut: ist eine feste Kokoscreme, die zu 100% aus Kokosnuss besteht. Die Kokoscreme gibt dem Fudge die tolle Konsistenz und den karibischen Kokosgeschmack. Creamed Coconut ist ein eigeschwei├čter rechteckiger Block, er ist recht lange ungek├╝hlt haltbar (mindestens 1 Jahr). Du kannst Kokoscreme ├╝ber meinen Link* im Internet kaufen, du k├Ânntest sie eventuell auch in asiatischen Superm├Ąrkten bekommen.
  • Vanilleextrakt*: passt gut zu den Fudge, macht es noch etwas harmonischer, k├Ânntest du aber auch weglassen oder auch durch einen anderen flavor ersetzten. Beispielsweise Holundersirup*, Minzsirup, Zitronenabrieb, einfach alles was euch schmeckt und ihr gerne habt, nur an die Mengenangaben halten, damit dein Fudge die Richtige Konsistenz bekommt.
  • Obst: es eignen sich frische wie auch gefrorene Fr├╝chte. Ich liebe etwas s├Ąuerliche Fr├╝chte zu dem Fuge wie Himbeeren, Maracuja, Johannisbeeren oder Zitrone. Es eignet sich auch super Mango, Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren oder s├╝├če Pfirsiche. Du kannst immer gleich vorgehen.
  • Ahornsirup*: gibt dem Fudge s├╝├če, wenn du es nicht so s├╝├č magst, dann kannst du ihn einfach weglassen. Du kannst auch Honig* oder Dattelsirup* verwenden.
Kokos Fudge mit Fr├╝chten ohne Zucker

Was solltest du beim Zubereiten beachten

Was du beachten solltest, wenn du K├Ârner von Himbeeren etc. nicht magst, dann solltest du Fr├╝chte mit K├Ârner vor dem Verarbeiten in einem kleinen Topf kochen, bis sie sich aufgel├Âst haben, dann durch ein feines Sieb* oder einen Nussmilchbeutel* geben, dann erst mit der geschmolzenen Kokoscreme mischen.

Gefrorene Fr├╝chte sollten vorm Verarbeiten aufgetaut sein.

schritt-f├╝r-schritt-anleitung-kokos-fudge-mit-fr├╝chten

Wie lange ist Kokos Fudge haltbar?

Du kannst den Fudge gut eine Woche im K├╝hlschrank aufbewahren. Sie sollten abgedeckt sein, am besten in einer Glasbox mit Deckel*.

Kokos Fudge mit Fr├╝chten, ganz ohne Zucker

5 von 4 Bewertungen
Was haltet ihr von fruchtig, frischem Eiskonfekt und diesen noch ganz ohne Zucker und in lecker. So kann man die kleinen fruchtigen Fudge-W├╝rfel beschreiben, sie schmecken so lecker und haben die Konsistenz von Eiskonfekt. Im Sommer gek├╝hlt aus dem K├╝hlschrank schmecken die Kokos Fudge wirklich k├Âstlich.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
K├╝hlzeit4 Stunden
Portionen16 W├╝rfel

Equipment

  • Stabmixer
  • Nussmilchbeutel
  • oder
  • feines Sieb
  • Eisw├╝rfelbeh├Ąlter mit Deckel
  • oder
  • eine Form ca. 12cmx12cm

Zutaten

  • 200 g Creamed Coconut
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Himbeeren Frisch oder gefroren (aufgetaut)
  • 1,5 EL Ahornsirup

Anleitung

  • Auf diesen Schritt kannst du verzichten, wenn du Obst ohne K├Ârner verwendest. Die Himbeeren in einen kleinen Topf geben, zum Kochen bringen und ca. 3 Minuten k├Âcheln lassen, bis sich die Himbeeren aufgel├Âst haben. Immer wieder umr├╝hren. Himbeeren durch ein Sieb oder Nussmilchbeutel streichen. Himbeersaft auffangen.
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-kokos-fudge-mit-fr├╝chten
  • Creamed Coconut mit einem Messer in kleine St├╝cke schneiden und mit dem Vanilleextrakt in eine Metallsch├╝ssel geben. Verwende eine Sch├╝ssel, die auf einen Topf von dir passt.
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-koks-Fudge
  • Wasser im Wasserkocher aufkochen und in einen Topf geben, wo deine Sch├╝ssel drauf passt (Topf nicht mehr erhitzen). Sch├╝ssel auf den Topf mit dem hei├čen Wasser geben und die Kokoscreme langsam schmelzen lassen, es dauert ca. 5 Minuten. W├Ąhrenddessen immer wieder umr├╝hren.
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-koks-Fudge
  • Wenn die Masse geschmolzen ist, gib sie in einen hohen Beh├Ąlter und lass sie etwas abk├╝hlen, nicht hart werden lassen. Aufgefangene Himbeeren oder andere Fr├╝chte, Ahornsirup und Vanilleextrakt zur Kokoscreme geben und mit einem Stabmixer p├╝rieren, bis sich alles gut verbunden hat.
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-koks-Fudge
  • Gib die Masse in eine Form ca. 12cmx12cm oder in einen Eisw├╝rfelbeh├Ąlter, mit Frischhaltefolie ausgelegt und mindestens 4 Stunden im K├╝hlschrank fest werden lassen. Lass es dir schmecken!
    schritt-f├╝r-schritt-anleitung-koks-Fudge

Anmerkungen von mir an Dich

  • Was du beachten solltest, wenn du K├Ârner von Himbeeren etc. nicht magst, dann solltest du Fr├╝chte mit K├Ârner vor dem Verarbeiten in einem kleinen Topf kochen, bis sie sich aufgel├Âst haben, dann durch ein feines Sieb*┬áoder einen Nussmilchbeutel* geben, dann erst zur geschmolzenen Kokoscreme geben.
  • Gefrorene Fr├╝chte sollten vorm Verarbeiten aufgetaut sein.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungef├Ąhre Angaben f├╝r 1 Portion)

Kalorien: 45kcal | Kohlenhydrate: 2g | Proteine: 1g | Fett: 4g | Ges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 4g | Mehrfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 1g | Einfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 1g | Cholesterin: 1mg | Natrium: 1mg | Kalium: 50mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 1g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin C: 2mg | Kalzium: 3mg | Eisen: 1mg | Magnesium: 5mg | Zink: 1mg

Das hier k├Ânnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis f├╝r Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zus├Ątzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierf├╝r eine kleine Provision, die wieder in den Blog flie├čen kann. Mehr Infos dar├╝ber findest du hier.

Ich w├╝rde mich ├╝ber einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung f├╝r das Rezept hinterl├Ąsst hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen pers├Ânlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Laura

    5 stars
    Das Rezept ist wirklich toll. Schmeckt so lecker. Hatte so ein Rezept vorher noch nie gesehen. Kann ich nur empfehlen, ich hab die Fudge mit Himbeeren gemacht. Vielen Dank f├╝r das tolle Rezept. Werd ich auf jeden Fall noch mit weiteren Fr├╝chten ausprobieren.

    1. Natalie

      Vielen Dank f├╝r dein tolles Feedback, liebe Laura­čĺĽ. Ich finde die Fudge auch total lecker und ganz ohne Zucker eine tolle S├╝├čigkeit­čśŹ. Johannisbeeren und Marcuja schmecken auch sehr k├Âstlich! Liebe Gr├╝├če Natalie­čĺŤ

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!