Klassisches Pesto Rosso - Rotes Pesto

Pesto Rosso / Rotes Pesto

Dieses einfache Pesto Rosso ist wirklich superschnell zubereitet und kann als Sauce für Pasta, als Dip-Sauce, als Aufstrich für einen Sandwich, auf Salat, als Topping zu Fleisch, Fisch und Gemüse oder zum Füllen von Gnocchi und viele andere italienische Gerichte verwendet werden und man kann es gut auf Vorrat zubereiten. Das Pesto schmeckt frisch, würzig und nach Urlaub.

Bestes Pesto Rosso

Immer etwas zuhause zu haben, auf das man zurückgreifen kann, um sich schnell was Leckeres zu kochen, finde ich super. Auf meinem Block versuche ich deshalb auch immer wieder Rezepte hochzustellen, die einem den Alltag leichter machen. Man muss es einmal zubereiten und kann sich damit mehrmals schnell was Leckeres kochen. Gerade im Alltag, wenn ich manchmal nur sehr wenig Zeit habe, gibt es mir ein sehr gutes Gefühl und es macht mir das Leben leichter.

Pesto Rosso / Rotes Pesto

Hier ein Paar Rezeptvorschläge wie du das Pesto verwenden kannst:

  • Pasta mit Pesto.
  • Pasta mit Pesto und Hähnchen. Anstelle des Hähnchens kannst du auch Garnelen, gegrilltes Gemüse, Rucola, Rinderstreifen, gebratene Pilze oder gebratene Tomaten verwenden.
  • Gefüllte Portobello-Pilze mit Scarmorza.
  • Baguette oder Toast mit Pesto Rosso bestrichen, mit gekochtem Schinken, Käse, Ei und Salat belegt.
  • Als Dip zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder Gemüse.
  • Man kann das Pesto mit Frischkäse vermischen und einen Leckeren Dip daraus machen.
Pesto Rosso Nudelsalat mit Mozzarella und Cocktailtomaten
Nudelsalat mit Pesto
Portobello-Pilze-Champions-Überbacken-Scarmorza
Überbackene Portobellopilze
schnelle Pasta mit Pesto Rosso und Hühnchenbrust
Pasta mit Pesto und Hähnchen

Wie Pesto Rosso aufbewahren/Haltbarkeit:

Man kann das Pesto gut auf Vorrat vorbereiten und portionsweise in verschlossenen Gläschen abfüllen und mit Öl bedecken. Dann hält sich die köstliche Sauce mindestens drei Wochen im Kühlschrank, falls du nur einen Teil des Glases benötigst, solltest du darauf achten, immer einen frischen sauberen Löffel zu benutzen, da sonst Bakterien in die Sauce gelangen können.

Falls du das Pesto länger Lagern möchtest, dann kannst du es auch einfrieren, am besten in geeigneten Portionsgrößen, dies erleichtert das Auftauen. Dann ist es locker ein Jahr haltbar. Am besten das Pesto schonend über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

Pesto Rosso / Rotes Pesto

Klassisches Pesto Rosso – Rotes Pesto

Noch keine Bewertungen
Dieses einfache Pesto Rosso ist wirklich superschnell zubereitet und kann als Sauce für Pasta, als Dip-Sauce, als Aufstrich für einen Sandwich, auf Salat, als Topping zu Fleisch, Fisch und Gemüse oder zum Füllen von Gnocchi und viele andere italienische Gerichte verwendet werden und man kann es gut auf Vorrat zubereiten. Das Pesto schmeckt frisch, würzig und nach Urlaub.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Portionen4

Kochutensilien

  • Knoblauchpresse
  • Stabmixer
  • Zitronen-/Ingwer-/Parmesanreibe

Zutaten

  • 80 g Pinienkerne
  • 200 g getrocknete Tomaten, in Öl in Streifen geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen gepresst oder gehackt
  • 1 rote Chilischote entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 50 g Parmesan frisch gerieben
  • 10 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Anleitung

  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett braun anrösten, abkühlen lassen.
  • Getrocknete Tomaten abtropfen lassen (Öl kannst du auffangen und zum Beispiel zum Anbraten verwenden) und in grobe Streifen schneiden. Chili waschen, der Länge nach halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch fein schneiden.
  • Pinienkerne mit Tomaten, Knoblauch, Chili, Parmesan, Olivenöl, Salz und Pfeffer pürieren. Falls du keinen Pürierstab hast oder du es etwas grober magst, kannst du die ganzen Zutaten auch im Mörser zermahlen.

Anmerkungen von mir an Dich

  • Schärfe: Wenn du das Pesto schärfer möchtest, kannst du auch mehr Chili verwenden.
  • Aufbewahren/Haltbarkeit: portionsweise in verschlossene Gläschen abfüllen und mit Öl bedecken. Dann hält sich das Pesto mindestens drei Wochen im Kühlschrank, falls du nur einen Teil des Glases benötigst, solltest du darauf achten, immer einen frischen sauberen Löffel zu benutzen, da sonst Bakterien in die Sauce gelangen können.
  • Einfrieren: am besten in geeigneten Portionsgrößen, dies erleichtert das Auftauen. Dann ist es locker ein Jahr haltbar. Am besten das Pesto schonend über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
  • Rezeptvorschläge: findest du weiter oben im Beitrag.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 320kcal | Kohlenhydrate: 16g | Proteine: 10g | Fett: 27g | Gesättigte Fettsäuren: 4g | Cholesterin: 9mg | Natrium: 432mg | Kalium: 959mg | Ballaststoffe: 4g | Zucker: 1g | Vitamin C: 68mg | Kalzium: 180mg | Eisen: 3mg

Das hier könnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierfür eine kleine Provision, die wieder in den Blog fließen kann. Mehr Infos darüber findest du hier.

Ich würde mich über einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung für das Rezept hinterlässt hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen persönlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!