Käsekuchen ohne Boden von Nele

Käsekuchen ohne Boden

Das ist der leckerste und einfachste Käsekuchen. Er ist richtig fluffig und wird goldbraun. Das Rezept ist sehr einfach und man kann den Kuchen einfach zu jedem Fest reichen. Den Kuchen kann man gut verzieren mit zum Beispiel: Früchten, Schokolade, Puderzucker, Blüten, Streusel usw. Die Hauptzutat ist Magerquark, das macht ihn nicht so fettig, trotz der Margarine. Falls du nicht direkt Magerquark findest, kannst du auch Speisequark auf Magerstufe nehmen. Einen Boden hat der Käsekuchen nicht, dadurch finde ich, dass die luftige Konsistenz viel besser zur Geltung kommt. Die Festigkeit im Kuchen kommt durch die abwechselnden Backschritten Erwärmen und Abkühlen.

Käsekuchen ohne Boden
Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

5 von 5 Bewertungen
Das ist der leckerste und einfachste Käsekuchen. Er ist richtig fluffig und wird goldbraun. Das Rezept ist sehr einfach und man kann den Kuchen einfach zu jedem Fest reichen. Den Kuchen kann man gut verzieren mit zum Beispiel: Früchten, Schokolade, Puderzucker, Blüten, Streusel usw. Die Hauptzutat ist Magerquark, das macht ihn nicht so fettig, trotz der Margarine. Falls du nicht direkt Magerquark findest, kannst du auch Speisequark auf Magerstufe nehmen. Einen Boden hat der Käsekuchen nicht, dadurch finde ich, dass die luftige Konsistenz viel besser zur Geltung kommt. Die Festigkeit im Kuchen kommt durch die abwechselnden Backschritten Erwärmen und Abkühlen.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden
Portionen12 Portionen

Zutaten

  • 140 g Weizenmehl
  • 220 g Zucker
  • 1 kg Magerquark / Speisequark auf Magerstufe
  • 6 Eier
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 1 Pck Backpulver
  • 250 g Margarine

Anleitung

  • Gib als erstes alle Zutaten in eine Schüssel und rühre es mit einem Handmixer, bis eine glatte Masse entsteht. Wenn das fertig ist. Heize den Backofen auf 170° ober-/ Unterhitze vor.
  • Fette eine Springform mit dem Durchmesser von 26 cm ein und gebe den Teig in die Form. Streiche den Teig mit einem Löffel glatt und schiebe ihn für 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
  • Wenn die 20 Minuten um sind, hole den Kuchen raus, löse den Rand langsam mit einem Messer von der Springform und lasse ihn für 15 Minuten auskühlen.
  • Schiebe nun den Kuchen wieder für 25 Minuten in den Backofen (bei 170° Ober -/ Unterhitze).
  • Nach den 25 Minuten, mache den Backofen aus und lasse den Kuchen für 60 min im Backofen abkühlen (Die Backofentür nicht mehr öffnen).
  • Hohle den Kuchen nun raus und lasse ihn noch mal etwas stehen damit der Kuchen komplett auskühlen kann, so bleibt der Kuchen dann nicht an der Form hängen.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 356kcal | Kohlenhydrate: 31g | Proteine: 15g | Fett: 19g | Gesättigte Fettsäuren: 4g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 5g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 9g | Trans Fett: 1g | Cholesterin: 82mg | Natrium: 270mg | Kalium: 52mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 22g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 1µg | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 25mg | Eisen: 1mg | Magnesium: 6mg | Zink: 1mg

Das hier könnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierfür eine kleine Provision, die wieder in den Blog fließen kann. Mehr Infos darüber findest du hier.

Ich würde mich über einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung für das Rezept hinterlässt hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen persönlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Simone

    5 Sterne
    Das ist ab jetzt mein lieblings Käsekuchen, der ist total saftig uns sehr einfach zu machen. So lecker

    1. Natalie

      Hallo Simone, es freut mich, dass dir der Käsekuchen auch so gut schmeckt😍. Vielen Dank für deine netten Worte! Ganz liebe Grüße Natalie💕

  2. Rieke

    5 Sterne
    Hey Nele,
    du machst deiner Mama ja schon früh Konkurenz. Ich war sehr skeptisch… „ohne Boden?!“, dachte der bleibt mit Sicherheit in der Form hängen. Aber neint. Hab mich genau ans Rezept gehalten, inkl. Abkühlpause und siehe da: er ist nicht hängen geblieben, schmeckt lecker, ist easy herzustellen, unsere Hunde bekommen nun heimlich keine Randreste mehr (finden die Hunde nicht so toll wie wir). Ich finde besonders toll, dass er leichter wie die typischen Käsekuchen ist. Suuuuuuuper tolles Rezept…

    1. Natalie

      Hallo liebe Rieke, es freut mich sehr, dass du mein Rezept ausprobiert hast und es euch auch gut schmeckt😍. Ich liebe das Rezept auch, weil der Kuchen schön luftig und saftig ist. Liebe Grüße Nele🤍

  3. Josefine

    5 Sterne
    Hallo liebe Nele, dein Käsekuchen sieht so lecker aus, den muss ich unbedingt nach backen! Ich werde dir dann berichten, wie er uns geschmekt hat!

    Lieben gruß Josefine

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!