Exotischer Papaya Mango Salat

Papaya-Mango-Salat-mit Tomaten und Jalapenios

Dieser exotische Papaya Mango Salat ist super gesund, hat sehr wenig Kalorien, ist in 15 Minuten gemacht und dazu auch noch superlecker. Der Papaya Mango Salat ist eine leichte Beilage und passt super zum Grillen. Meeresfrüchten, Fisch, gegrilltes Rindersteak, gegrillter Feta oder Hähnchen bekommen durch diesen frischen exotischen Salat einen tollen karibischen touch.

Papaya-Mango-Salat-mit Tomaten und Jalapenios

Bester Papaya Mango Salat

Dieser frische Papaya Mango Salat bringt Abwechslung auf deinen Speiseplan, er schmeckt wirklich nach Urlaub, exotisch und fruchtig. Mango, Papaya, Tomaten, Lauchzwiebeln, Thai-Basilikum, Jalapenos und Limettensaft ist alles was in diesen tollen Salat kommt.

Diese Rezepte passen sehr gut zum Papaya Mango Salat:

Kokosreis, ganz einfach ohne Reiskocher
Riesengarnelen mit Limettendip
Kokosreis, ganz einfach ohne Reiskocher
einfacher Kokosreis
Tapas-Knoblauch-Garnelen-aus dem Backofen
Tapas-Knoblauch-Garnelen-aus dem Backofen
Sate Spieße Hähnchen
Sate-Spieße

Zutaten für einen exotischen Papaya Mango Salat:

Der Papaya Mango Salt besteht aus wenigen sehr gesunden Zutaten, er kommt ganz ohne Fett und Kohlehydrate aus.

  • Mango: schmeckt süß, fruchtig und ist sehr gesund. Sie enthält viel Vitamin C, E und B sowie Folsäure.

Eine Mango ist reif, wenn das Fruchtfleisch unter der Schale auf Fingerdruck leicht nachgibt und sie duftet dann auch süßlich. Die Mango sollte nicht hart sein, denn dann ist sie noch unreif und schmeckt noch nicht.

  • Papaya: ist eine wahre super Frucht. Eine reife Papaya, ist saftig, mild und süß. Du erkennst eine reife Papaya, wenn sie gelb ist oder ins Gelbe über geht. Bei leichtem Druck sollte das Fruchtfleisch etwas nachgeben. Aber ist sie zu weich, dann ist sie überreif und matschig. Papaya ist reich an Vitaminen und anderen wertvollen Inhaltsstoffen, sie ist eine wahre Vitamin-C Bombe. Das enthaltene Enzym Papain unterstützt unseren Körper bei der Eiweißverdauung und hilft uns bei der Fettverbrennung.

Ein kleiner Tipp:

Die Papayakerne solltest du nicht wegwerfen. Du kannst sie trocknen (Backofen 50° ca. 2 Stunden) und als Pfefferersatz verwenden, sie schmecken nicht ganz so scharf wie Pfeffer und sie sind super gesund. Du kannst sie in einer Pfeffermühle oder im Mörser zerkleinern. Probiert es mal aus, es ist echt cool.

  • Tomaten: passen sehr gut in den Salat. Man sollte die Kerne der Tomaten entfernen, damit der Salat nicht so wässrig wird. Hierfür Tomaten vierteln, und dann das Kerngehäuse nah am Fruchtfleisch abschneiden. Anstelle der Tomaten eignet sich auch sehr gut Salatgurke, hier auch die inneren Kerne entfernen, damit der Salat nicht verwässert.
  • Lauchzwiebeln: geben dem Salat etwas Pikantes. Anstelle von den Lauchzwiebeln kannst du auch alle anderen Zwiebelsorten oder Schnittlauch Zwiebeln halbieren und in sehr dünne Streifen schneiden.
  • Thai-Basilikum: schmeckt nicht wie das italienische Basilikum. Es ist ein warmes Gewürz und schmeckt etwas nach Anis. Ich esse es sehr gerne, aber nur minimal eingesetzt. Dies ist natürlich Geschmacksache, wenn du den Geschmack nicht magst, dann kannst du auch Koriander oder Blattpetersilie
  • Limettensaft: gibt dem Salat Frische und Säure. Du kannst anstelle von Limettensaft auch Zitronensaft
  • Jalapenos: geben dem Salat seine Schärfe, du kannst auch Chilis oder Chiliflocken verwenden.
Papaya-Mango-Salat-mit Tomaten und Jalapenios

Aufbewahrung und Haltbarkeit von fruchtigem Papaya Mango Salat:

Du kannst den Papaya Mango Salat 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren, danach hat er keine gute Konsistenz mehr und verliert an Geschmack. Da er so schnell und einfach gemacht ist, würde ich dir empfehlen den Salat immer frisch zuzubereiten. Es lohnt sich aber etwas mehr zu machen, so hast du schon ein gesundes Mittagessen oder Abendessen für den nächsten Tag.

Papaya-Mango-Salat-mit Tomaten und Jalapenios

Exotischer Papaya Mango Salat

5 von 7 Bewertungen
Dieser Salat ist super gesund, hat sehr wenig Kalorien, ist in 15 Minuten gemacht und dazu auch noch superlecker. Der Papaya Mango Salat ist eine leichte Beilage und passt super zum Grillen. Meeresfrüchten, Fisch, gegrilltes Rindersteak, gegrillter Feta oder Hähnchen bekommen durch diesen frischen exotischen Salat einen tollen karibischen touch.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Portionen4

Kochutensilien

  • Zitruspresse

Zutaten

  • 1 Mango in kleine Würfel geschnitten
  • ½ große Papaya oder 1 kleine in kleine Würfel geschnitten
  • 3 Lauchzwiebeln fein geschnitten
  • 2 mittelgroße Tomaten entkernt und klein gewürfelt
  • 7 Blätter Thai-Basilikum
  • 4 grüne Jalapenos entkernt und klein gewürfelt
  • 1 TL Salz
  • Saft von 1 Limette

Anleitung

  • Mango schälen und vom Kern entfernen, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und in eine mittelgroße Schüssel geben.
    Papaya-Mango-Salat-mit Tomaten und Jalapenios
  • Papaya, halbieren und die schwarzen Körnen mit einem Löffel entfernen (die Kerne solltest du nicht wegwerfen, oben im Blog-Beitrag findest du eine tolle Verwertungsidee). Die Schale abschälen und dann das klein gewürfelte Fruchtfleisch zur Mango geben.
  • Lauchzwiebeln fein schneiden, sowie die Tomaten vierteln, die Kerne entfernen und kleine schneiden. Beides zu dem Obst geben
  • Das Thai-Basilikum klein hacken, die Jalapenos entkernen und klein würfeln und ebenfalls in die Schüssel geben.
  • Salz und den Saft von der Limette mit in die Schüssel geben. Alles vorsichtig miteinander vermischen.

Anmerkungen von mir an Dich

  • Ein kleiner Tipp: Die Papayakerne solltest du nicht wegwerfen. Du kannst sie trocknen (Backofen 50° ca. 2 Stunden) und als Pfefferersatz verwenden, sie schmecken nicht ganz so scharf wie Pfeffer und sie sind super gesund. Du kannst sie in einer Pfeffermühle oder im Mörser zerkleinern. Probiert es mal aus, es ist echt cool.
  • Da der Salat so schnell und einfach gemacht ist, würde ich dir empfehlen den Salat immer frisch zuzubereiten. Es lohnt sich aber etwas mehr zu machen, so hast du schon ein gesundes Mittagessen oder Abendessen für den nächsten Tag.
  • Oben im Blog-Beitrag findest du weitere Informationen über Zutaten und auch Rezepte, die sehr gut zu dem Papaya Mango Salat passen.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 66kcal | Kohlenhydrate: 16g | Proteine: 1g | Fett: 1g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 105mg | Kalium: 364mg | Ballaststoffe: 3g | Zucker: 12g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin C: 69mg | Kalzium: 29mg | Eisen: 1mg | Magnesium: 24mg | Zink: 1mg

Das hier könnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierfür eine kleine Provision, die wieder in den Blog fließen kann. Mehr Infos darüber findest du hier.

Ich würde mich über einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung für das Rezept hinterlässt hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen persönlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

    1. Natalie

      Das freut mich aber sehr, vielen Dank liebe Marlies💕

  1. Michaela

    5 Sterne
    Der Salat ist ein Traum. Super lecker 👏👏👏

    1. Natalie

      Vielen Dank liebe Michaela. Freut mich sehr, dass dir mein Salat so gut schmeckt.

    2. Doro

      5 Sterne
      Super lecker und einfach! Definitiv ein Highlight auf dem Partytisch! Vielen Dank für das tolle Rezept;)

      1. Natalie

        Danke für dein liebes Feedback, freu mich sehr🥰. Gruß Natalie

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!