Einfacher Himbeerkuchen mit Pudding und Mürbeteig

Himbeertarte

Diese Himbeertarte hat einen knusprigen Mürbeteig-Boden, auf dem sich leckerer Vanille-Pudding befindet und darauf ganz viele Himbeeren. Ein einfaches Himbeerkuchen Rezept, dass so lecker schmeckt!

Himbeerkuchen mit Pudding
Himbeerkuchen mit Pudding

Himbeerkuchen mit Pudding – Yummy

Der Sommer ist nun da und die Himbeeren im Garten werden so langsam reif. Da dachte ich mir, der perfekte Zeitpunkt, um dieses hammermäßige Himbeerkuchen Rezept mit euch zu teilen. Ob man jetzt Himbeertarte oder Himbeerkuchen dazu sagt, ist völlig egal. Dieser Kuchen ist mega fruchtig, cremig, knusprig und unglaublich lecker. Ach und zu alledem sieht er auch noch richtig hübsch aus. Man kann auch andere Früchte auf den Kuchen geben wie Erdbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren oder Mango. Solltest du unbedingt mal ausprobieren!

Mürbeteig ausrollen
Mürbeteig backen
Himbeerkuchen mit Pudding
Himbeertarte
Himbeerkuchen mit Pudding

Hier habe ich noch ein paar fruchtige Rezepte, die dir gefallen könnten:

Dieses Himbeerkuchen Rezept ist:

  • Mit Pudding
  • Schnell und einfach gemacht
  • Knusprig, cremig und fruchtig
  • Gleichzeitig eine Himbeertarte
  • Variabel
  • Extrem lecker!
Himbeertarte

Wenn du dieses Himbeerkuchen Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich für mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren möchten. Und wenn du ein Foto von deinem Himbeerkuchen mit Pudding machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spaß beim Nachmachen! Wenn du keine Rezepte mehr von mir verpassen möchtest, dann melde dich hier an meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter an.

Einfacher Himbeerkuchen mit Pudding und Mürbeteig

4.86 von 7 Bewertungen
Diese Himbeertarte hat einen knusprigen Mürbeteig-Boden, auf dem sich leckerer Vanille-Pudding befindet und darauf ganz viele Himbeeren. Ein einfaches Himbeerkuchen Rezept, dass so lecker schmeckt!
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Kühlzeit30 Minuten
Portionen12 Stück

Kochutensilien

  • Tarteform 26 cm Durchmesser

Zutaten

  • FÜR DEN TEIG
  • 220 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 500 g Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • etwas Butter für die Form
  • FÜR DIE FÜLLUNG
  • 500 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 50 g Zucker
  • 400 g Himbeeren
  • etwas Puderzucker

Anleitung

  • Für den Teig: Mehl mit Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Butter in Stücke, sowie 2 - 3 EL Wasser zugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. In Folie verpackt 30 Minuten kaltstellen. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Tarteform (Ø 26 cm) fetten.
    Mürbeteig kühlen
  • Mürbteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Die Form damit auslegen. Eventuell überstehenden Rand abschneiden. Teigboden einige Male mit einer Gabel einstechen.
    Mürbeteig einstechen
  • Ein Stück Backpapier auf den Teig legen und Hülsenfrüchte (z.B. Linsen, Erbsen, Bohnen) darauf geben und verteilen. Im Backofen ca. 20 Minuten backen. Backpapier mit Hülsenfrüchten entfernen und komplett erkalten lassen.
    Blind backen
  • Pudding nach Packungsangabe mit 500 ml Milch und Zucker kochen. Etwas abkühlen lassen. Im noch warmen Zustand direkt auf den Mürbeteigboden geben und glattstreichen. Direkt auf dem Pudding mit Frischhaltefolie bedecken, dass sich keine Haut bildet. Im Kühlschrank ca. 30 Min auskühlen lassen.
    Pudding auf den Teig geben
  • In der Zwischenzeit Himbeeren waschen und trocken tupfen. Beeren auf den Pudding legen und die Oberfläche komplett mit Früchten bedecken. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
    Himbeertarte

Anmerkungen von mir an Dich

Wenn du dieses Himbeerkuchen Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich für mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren möchten. Und wenn du ein Foto von deinem Himbeerkuchen mit Pudding machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spaß beim Nachmachen! Wenn du keine Rezepte mehr von mir verpassen möchtest, dann melde dich an meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter an.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 365kcal | Kohlenhydrate: 58g | Proteine: 15g | Fett: 9g | Gesättigte Fettsäuren: 5g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 2g | Trans Fett: 0.3g | Cholesterin: 23mg | Natrium: 73mg | Kalium: 535mg | Ballaststoffe: 15g | Zucker: 17g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 0.3mg | Vitamin B12: 0.2µg | Vitamin C: 11mg | Kalzium: 89mg | Eisen: 4mg | Magnesium: 68mg | Zink: 2mg

Das hier könnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierfür eine kleine Provision, die wieder in den Blog fließen kann. Mehr Infos darüber findest du hier.

Ich würde mich über einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung für das Rezept hinterlässt hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen persönlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Bella

    5 Sterne
    lecker und einfach zubereitet.

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!