Eiersalat mit Miso

Eiersalat Rezept

Eiersalat selber machen geht ganz schnell und passt zu vielen Anl├Ąssen wie zum OsterBrunch, zum Buffet, zum Grillen oder einer Brotzeit. Mein cremiges Eiersalat Rezept ist fast klassisch, er wird nur mit etwas Miso-Paste aufgepeppt und kommt auch mit weniger Mayo aus. Richtig lecker und l├Ąsst sich gut vorbereiten!

Eiersalat Rezept

Eiersalat selber machen

Simpel, lecker und schnell ist dieser Eiersalat mit Miso. Eiersalat selber zu machen ist wirklich keine gro├če Sache, Eier abkochen oder die schon vorgekochten Eier vom Osterfest verwenden, klein schneiden, ein schnelles einfaches Dressing herstellen und alles vermischen. Schon ist dein Eiersalat fertig.

Zutaten f├╝r Eiersalat

Was ist Miso?

Miso ist eine W├╝rzpaste, die man meistens nur von der Miso-Suppe her kennt. Dabei verwendet man die Paste in Japan f├╝r ganz viele Gerichte. Sie schmeckt herrlich aromatisch und ist dabei auch prall gef├╝llt mit Vitaminen und N├Ąhrstoffen. Es gibt unz├Ąhlige Miso-Varianten, je nachdem, woraus sie hergestellt wurden und wie lange die Fermentation dauert. Alle bestehen aus einer Grundzutat wie Reis (kome), Gerste (mugi) oder Sojabohnen (mame). Miso-Paste passt auch sehr gut in den Eiersalat, da sie ihm eine tolle Tiefe und W├╝rze verleiht. Ich verwende mittlerweile immer ├Âfter Miso und bin begeistert, gerade vegetarischen Gerichten verleiht sie ein tolles Aroma. Man bekommt Miso in gut sortierten Superm├Ąrkten oder auch im Internet.

Eiersalat Rezept

Dieses Eiersalat Rezept ist:

  • Schnell und einfach
  • Mit Miso
  • Vegetarisch
  • Super zum Osterbrunch, Grillen, Buffet oder Brotzeit
  • Eine tolle Eierverwertung
  • Gut zum vorbereiten
  • Kalt
  • Richtig lecker!

Diese Brunch-Rezepte k├Ânnten dir auch gefallen:

Wenn du dieses Eiersalat Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich f├╝r mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren m├Âchten. Und wenn du ein Foto von deinem Eiersalat mit Miso machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spa├č beim Nachmachen und lass es dir schmecken!

Eiersalat mit Miso

5 von 4 Bewertungen
Eiersalat selber machen geht ganz schnell und passt zu vielen Anl├Ąssen wie zum Oster-Brunch, zum Buffet, zum Grillen oder einer Brotzeit. Mein cremiges Eiersalat Rezept ist fast klassisch, er wird nur mit etwas Miso-Paste aufgepeppt und kommt auch mit weniger Mayo aus. Richtig lecker und l├Ąsst sich gut vorbereiten!
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit2 Minuten
Portionen4 Portionen

Zutaten

  • 6 Eier hart gekocht (8-10 Minuten), gepellt und grob gehackt
  • 1 Bund Schnittlauch in feine Ringe geschnitten
  • 3 EL Mayonnaise
  • 2 EL wei├čes Miso shiro
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • 1-2 TL schwarzer und wei├čer Sesam ger├Âstet zum Garnieren

Anleitung

  • Die Eier f├╝r 8-10 Minuten in Wasser hart kochen.
    Zutaten f├╝r Eiersalat
  • W├Ąhrend die Eier kochen den Schnittlauch in feine Ringe schneiden und in eine mittelgro├če Sch├╝ssel geben. Nun Mayonnaise, Miso und Senf mit in die Sch├╝ssel geben und alles verr├╝hren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eier am Ende der Garzeit abgie├čen und mit kaltem Wasser abschrecken, sch├Ąlen und grob schneiden. Dann die geschnittenen Eier unter das Dressing heben und eventuell nochmal abschmecken. Zum Servieren mit Sesam bestreuen. Bis zum Servieren abgedeckt in den K├╝hlschrank stellen. Lass es dir schmecken!
    Eiersalat Rezept

Anmerkungen von mir an Dich

Wenn du dieses Eiersalat Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich f├╝r mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren m├Âchten. Und wenn du ein Foto von deinem Eiersalat mit Miso machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spa├č beim Nachmachen und lass es dir schmecken!

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungef├Ąhre Angaben f├╝r 1 Portion)

Kalorien: 102kcal | Kohlenhydrate: 1g | Proteine: 8g | Fett: 7g | Ges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 2g | Mehrfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 2g | Einfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 3g | Trans Fett: 1g | Cholesterin: 246mg | Natrium: 120mg | Kalium: 95mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 1g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 1┬Ág | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 40mg | Eisen: 1mg | Magnesium: 9mg | Zink: 1mg

Das hier k├Ânnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis f├╝r Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zus├Ątzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierf├╝r eine kleine Provision, die wieder in den Blog flie├čen kann. Mehr Infos dar├╝ber findest du hier.

Ich w├╝rde mich ├╝ber einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung f├╝r das Rezept hinterl├Ąsst hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen pers├Ânlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!