Blätterteigtaschen mit Flammkuchen-Füllung

Flammkuchen-Taschen

Mit diesem einfachen Rezept zauberst du im Handumdrehen leckere Flammkuchen-Taschen, die sich perfekt als Snack, Vorspeise oder fürs Buffet eignen. Der Blätterteig wird mit einer Füllung aus Schmand, Lauchzwiebeln und Schinken gefüllt und mit Käse überbacken. Diese Blätterteigtaschen sind außen schön knusprig, innen saftig und schmecken auch kalt super lecker!

Flammkuchen-Taschen

Herzhaft gefüllte Blätterteigtaschen

Mein Mann und ich sind eher so die herzhaften-Typen, was man von unseren Kindern nicht gerade behaupten kann, außer wenn es um diese Flammkuchen-Taschen geht. Sie sind heiß begehrt bei uns zu Hause und man muss schauen, dass man noch etwas abbekommt. Wir nehmen sie super gerne auf Fahrradtouren, Schwimmbad oder Ausflüge mit. Aber auch auf einem Buffet, in der Brotdose oder einfach mal so an heißen Tagen zum Abendessen sind sie gerne gesehen.

Beim Füllen der herzhaften Blätterteigtaschen kann natürlich nach Lust und Laune gefüllt werden. Ob mit Räucherlachs, Tomatensoße und Salami, vegetarisch mit Champignons oder Gemüsewürfel. Berichte mir gerne, wie du deine Blätterteigtaschen am liebsten füllst.

Blätterteigtaschen

Gefüllte Blätterteigtaschen herzhaft – so einfach geht´s

Ich glaube diese herzhaften Blätterteigtaschen sind wohl einer der schnellsten Snacks, die du für ein Picknick oder Büffet zubereiten kannst. Vorbereitung 10 Minuten, dann 20-25 Minuten backen und fertig sind super köstliche Flammkuchen-Taschen.

Als erstes wird die Flammkuchen-Füllung gemacht. Hierfür Kochschinken und Lauchzwiebeln in sehr kleine Würfel schneiden und mit Schmand, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen. Dann den fertigen Blätterteig ausrollen und mit einem Kreisausstecher oder einem Glas eine gerade Anzahl an Kreisen ausstechen (man braucht ein Unterteil und einen Deckel).

Dann je einen Teelöffel der Flammkuchen-Füllung auf eine Hälfte der Teigkreise geben, als Deckel einen weiteren Teigkreis darauflegen und die Ränder mit einer Kuchengabel zusammendrücken.

Jetzt werden die Flammkuchen-Taschen nur noch mit Ei bepinselt und mit Käse bestreut. Der Käse sorgt dafür, dass die Blätterteigtaschen super knusprig werden. Dann noch 20-25 Minuten backen und schon sind sie fertig! Unten in der Rezept-Karte findest du genaue Mengenangaben und du kannst das Rezept auch ausdrucken.

Ränder andrücken

Diese Blätterteigtaschen sind:

  • Herzhaft
  • Schnell gemacht
  • Ein toller Snack
  • Auch kalt knusprig und köstlich
  • Mit Flammkuchen-Füllung
  • Sehr beliebt

Weitere schnelle Snack Rezepte die dir auch gefallen könnten:

Flammkuchen-Taschen-30

Wenn du diese Blätterteigtaschen mit Flammkuchen-Füllung ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich für mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren möchten. Und wenn du ein Foto von deinen Blätterteigtaschen herzhaft machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spaß beim Nachmachen und lass es dir schmecken! Verpasse keine Rezepte mehr von mir und melde dich hier gleich zu meinem kostenlosen Newsletter an!

Blätterteigtaschen mit Flammkuchen-Füllung

4.84 von 6 Bewertungen
Mit diesem einfachen Rezept zauberst du im Handumdrehen leckere Flammkuchen-Taschen, die sich perfekt als Snack, Vorspeise oder fürs Büffet eignen. Der Blätterteig wird mit einer Füllung aus Schmand, Lauchzwiebeln und Schinken gefüllt und mit Käse überbacken. Diese Blätterteigtaschen sind außen schön knusprig, innen saftig und schmecken auch kalt super lecker!
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit20 Minuten
Portionen12 Stück

Zutaten

  • 2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 200 g Schmand
  • 2 Lauchzwiebeln in kleine Würfel geschnitten
  • 100 g Kochschinken in kleine Würfel geschnitten
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Ei
  • 80 geriebener Gouda

Anleitung

  • Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Kochschinken und Lauchzwiebeln in sehr kleine Würfel schneiden und mit Schmand, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen. Dann den fertigen Blätterteig aufrollen und mit einem Kreisausstecher oder einem Glas eine gerade Anzahl an Kreisen ausstechen (man braucht ein Unterteil und einen Deckel).
    Kreise ausstechen
  • Dann je einen Teelöffel der Flammkuchen-Füllung auf eine Hälfte der Teigkreise geben und als Deckel einen weiteren Teigkreis darauflegen.
    Blätterteig füllen
  • Die Ränder mit einer Kuchengabel zusammendrücken.
    Ränder andrücken
  • Das Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen und die Flammkuchen-Taschen damit bepinseln und mit Käse bestreuten Der Käse sorgt dafür, dass die Blätterteigtaschen super knusprig werden. Dann für 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen! Lass es dir schmecken!
    mit Käse bestreuen

Anmerkungen von mir an Dich

Die herzhaften Blätterteigtaschen schmecken auch kalt sehr lecker und eignen sich auch sehr gut zum Mitnehmen für Ausflüge oder auch fürs Buffet.
Wenn du diese Blätterteigtaschen mit Flammkuchen-Füllung ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. Dein Feedback ist sehr hilfreich für mich und andere Leser, die das Rezept ausprobieren möchten. Und wenn du ein Foto von deinen Blätterteigtaschen herzhaft machst, dann verlinke mich bitte auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Viel Spaß beim Nachmachen und lass es dir schmecken!

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 291kcal | Kohlenhydrate: 20g | Proteine: 6g | Fett: 21g | Gesättigte Fettsäuren: 7g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 10g | Cholesterin: 21mg | Natrium: 274mg | Kalium: 83mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 1g | Vitamin B1: 1mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin B12: 1µg | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 70mg | Eisen: 1mg | Magnesium: 13mg | Zink: 1mg

Das hier könnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierfür eine kleine Provision, die wieder in den Blog fließen kann. Mehr Infos darüber findest du hier.

Ich würde mich über einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung für das Rezept hinterlässt hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen persönlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!