Avocado Salat mit Tomate und Basilikum

Avocado Salat mit Tomate

Mein einfacher Avocado Tomaten Salat schmeckt als Beilage oder Hauptgericht mit einem Baguette einfach so gut und ist in 10 Minuten zubereitet. Die cremige Avocado mit der süßsäuerlichen Tomate ist schon eine mega Kombination, Basilikum und das frische Dressing machen den Salat dann zu einem echten Highlight. Aktuell mein absoluter Lieblingssalat.

Avocado Salat mit Tomate

Schneller Avocado Salat – auf die Produkte kommt es an!

Dieser Avocado Salat gehört wieder zu diesen Rezepten, bei denen weniger mehr ist, es kommt auf gute Produkte an und dann wird es einfach köstlich. Deswegen ist es bei dem Salat auch sehr wichtig reife Avocados und wirklich leckere Cocktailtomaten zu verwenden, ebenso wichtig ist ein hochwertiges Olivenöl und frisches Basilikum, dann kann nichts mehr schief gehen.

Avocado Salat mit Tomate

Wie erkennt man reife Avocados?

Man erkennt reife Avocados, wenn sie beim Drucktest leicht nachgeben und das Fruchtfleisch gelblich ist. Wenn du noch unreife Avocados hast, dann kannst du sie bei Zimmertemperatur neben einen Apfel oder eine Banane legen, so wird sie in zwei bis drei Tagen schön weich und reif sein.

Avocado Salat

Avocado Tomaten Salat – Zutaten und Variationsmöglichkeiten:

  • Avocado – sollten immer reif sein, da sie sonst kein Aroma haben und dazu noch hart sind.
  • Cocktailtomaten – am besten eine süßliche Sorte, diese passt perfekt zum Avocado Salat. Andere aromatische Tomaten eignen sich natürlich auch.
  • Basilikum – frische Basilikumblätter passen ganz hervorragend, auch andere Kräuter wie Borretsch und auch fein geschnittene Frühlingszwiebeln passen gut zum Avocado Salat.
Avocado, Tomate und Basilikum

Dressing:

  • Olivenöl – ich verwende für das Dressing am liebsten ein hochwertiges Olivenöl.
  • Zitrone – Zitronensaft verleiht dem Dressing eine tolle Frische und die Avocado läuft dadurch nicht an.
  • Essig – einen kleinen Schuss eines milden Essigs macht sich noch sehr gut. Ich verwende gerne einen milden Apfelessig oder auch einen gereiften Balsamico. Du kannst auch deinen Lieblingsessig verwenden.
  • Ahornsirup – für ein wenig Süße, ein anderes Süßungsmittel wie Honig oder Dattelsirup geht auch.
  • Salz und Pfeffer – Fleur de Sel und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer sind mein Favorit für den Avocado Salat. Normales Salz geht aber auch.
Dressing

Dieser Avocado Salat ist:

  • Schnell und einfach gemacht
  • Gesund
  • Vegan
  • Eine tolle Beilage oder auch ein leichtes Hauptgericht
  • Mit Tomaten und Basilikum
  • Frisch und so köstlich!
Avocado Salat mit Tomate

Diese Avocado Rezepte könnten dir auch gefallen:

Avocado Salat mit Tomate

Jetzt viel Spaß beim Nachmachen und lass es dir gut schmecken! Wenn du dieses Avocado Rezept ausprobiert hast, berichte mir gerne unten in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat. Und wenn du ein Foto von deinem Avocado Salat mit Tomaten machst, dann verlinke mich gerne auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Wenn du keine Rezepte mehr von mir verpassen möchtest, dann melde dich an meinem kostenlosen Newsletter an.

Avocado Salat mit Tomate und Basilikum

Noch keine Bewertungen
Mein einfacher Avocado Tomaten Salat schmeckt als Beilage oder Hauptgericht mit einem Baguette einfach so gut und ist in 10 Minuten zubereitet. Die cremige Avocado mit der süßsäuerlichen Tomate ist schon eine mega Kombination, Basilikum und das frische Dressing machen den Salat dann zu einem echten Highlight. Aktuell mein absoluter Lieblingssalat.
Rezept drucken Pin Rezept
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit5 Minuten
Portionen2 Portionen als Beilage, 1 als Hauptgericht

Kochutensilien

  • Schüssel

Zutaten

  • 2 reife Avocado
  • 300 g Cocktailtomaten
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Dressing:
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone der Saft
  • 1 EL milder Essig
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig
  • 1 TL Salz und etwas Pfeffer

Anleitung

  • Zutaten für das Dressing in die Salatschüssel geben und vermischen. Dann die Avocado in grobe Stücke schneiden und zum Dressing geben, vorsichtig vermischen.
    Avocado Salat
  • Cocktailtomaten halbieren und mit den Basilikumblätter ebenfalls in die Schüssel geben. Alles vorsichtig vermischen, dann noch etwas Fleur de Sel und Olivenöl über den Salat geben.
    Avocado Salat mit Tomate

Anmerkungen von mir an Dich

  • Cocktailtomaten – am besten eine süßliche Sorte, diese passt perfekt zum Avocado Salat. Andere aromatische Tomaten eignen sich natürlich auch.
  • Basilikum – frische Basilikumblätter passen ganz hervorragend, auch andere Kräuter wie Borretsch und auch fein geschnittene Frühlingszwiebeln passen gut zum Avocado Salat.
  • Essig – einen kleinen Schuss eines milden Essigs macht sich noch sehr gut. Ich verwende gerne einen milden Apfelessig oder auch einen gereiften Balsamico. Du kannst auch deinen Lieblingsessig verwenden.
  • Ahornsirup – für ein wenig Süße, ein anderes Süßungsmittel wie Honig oder Dattelsirup geht auch.
  • Salz und Pfeffer – Fleur de Sel und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer sind mein Favorit für den Avocado Salat. Normales Salz geht aber auch.
Jetzt viel Spaß beim Nachmachen und lass es dir gut schmecken! Wenn du dieses Avocado Rezept ausprobiert hast, berichte mir gerne unten in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat. Und wenn du ein Foto von deinem Avocado Salat mit Tomaten machst, dann verlinke mich gerne auf Instagram @nataliegoestasty damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Wenn du keine Rezepte mehr von mir verpassen möchtest, dann melde dich an meinem kostenlosen Newsletter an.

Inhaltsstoffe (dies sind nur ungefähre Angaben für 1 Portion)

Kalorien: 442kcal | Kohlenhydrate: 45g | Proteine: 5g | Fett: 32g | Gesättigte Fettsäuren: 5g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 4g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 21g | Natrium: 24mg | Kalium: 1184mg | Ballaststoffe: 16g | Zucker: 24g | Vitamin B1: 0.2mg | Vitamin B6: 1mg | Vitamin C: 52mg | Kalzium: 48mg | Eisen: 2mg | Magnesium: 70mg | Zink: 1mg

Das hier könnte Dir auch gefallen:

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Diese Seite kann Affiliate-Links beinhalten. Durch diese Links entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten! Sie sind lediglich dazu da, dass Du meine Rezepte einfacher nachmachen kannst und ich bekomme hierfür eine kleine Provision, die wieder in den Blog fließen kann. Mehr Infos darüber findest du hier.

Ich würde mich über einen Kommentar von Dir freuen.

Wenn du meine Rezepte kommentierst und eine Sternebewertung für das Rezept hinterlässt hilft mir das sehr weiter. Du brauchst keine Angst haben, ich gehe sehr vertrauensvoll mit deinen persönlichen Daten um. Die Angabe deines Namens, sowie Email Adresse ist hier bei den Kommentaren verpflichtend. Die Angabe einer Webseite ist optional.

Schreibe einen Kommentar

Du hilfst mir sehr, wenn du dieses Rezept bewertest, DANKE!